Bei der Feuerwehr brennts

0
69

Ortsfeuerwehr Senzig vorübergehend außer Dienst gestellt

Als Reaktion auf den Austritt zahlreicher Kameraden aus der Ortsfeuerwehr Senzig hat Ortswehrführer Sebastian Kanschur die Senziger Feuerwehr bis auf weiteres außer Dienst gestellt. Da die Anzahl der in der Ortsfeuerwehr Senzig verbliebenen Einsatzkräfte derzeit für die Erfüllung der Aufgaben zu gering ist, sah sich der Ortswehrführer zu diesem Schritt gezwungen.

Interne Unstimmigkeiten über die Alarmierung der von der Stadt Königs Wusterhausen zugeordneten Ortswehr sind der Grund dafür, dass 16 Mitglieder die Ortsfeuerwehr Senzig verlassen haben. In der Alarm- und Ausrückeordnung ist geregelt, wann es z.B. aufgrund einer besonderen Schwere erforderlich ist, bei einem Einsatz neben den hauptamtlichen auch freiwillige Kräfte hinzuzuziehen. Da die Stadt Königs Wusterhausen als Träger des Brandschutzes durch seine Beauftragten eine besondere Sorgfaltspflicht in der Einbeziehung gerade bei nicht kritischen Standardaufgaben walten lassen muss, werden Aufgaben, die weder zeitkritisch noch aufwendig sind, in der Mehrzahl von den hauptamtlichen Kräften abgedeckt. Gerade im Hinblick auf die erforderliche Freistellung von der Arbeit ist genau abzuwägen, ob das Einbeziehen der Ortswehren erforderlich ist.

In der Gesamtheit der Einsatzkräfte aus hauptamtlichen und freiwilligen Kräften bildet sich bei der Feuerwehr Königs Wusterhausen ein einheitliches Kräftepotential. Ausbildung und Ausstattung beider Bereiche sind identisch und decken alle Bedürfnisse am Einsatzort ab. In der Aufgabenbestimmung am Einsatzort wird dabei nicht unterschieden, woher die anrückenden alarmierten Einsatzkräfte kommen. Die Stadt Königs Wusterhausen und die in ihrem Auftrag handelnde Stadtwehrführung sind sich bewusst, dass sie bei großen Einsätzen nicht auf die wertvolle Unterstützung der ehrenamtlichen Feuerwehrleute verzichten kann. Ohne die ehrenamtlichen Kameraden der Ortsteile wäre die Schlagkraft der Feuerwehren aus Königs Wusterhausen nicht in ihrer heutigen Stärke gegeben. Auch nach der temporären Abmeldung der Ortsfeuerwehr Senzig sind Brandschutz und Hilfeleistung im Ortsteil Senzig gewährleistet. Zeitkritische Einsätze werden sofort durch die hauptamtlichen Kräfte und mindestens eine weitere Ortsfeuerwehr bearbeitet. Die Jugendarbeit ist durch den Stadtjugendwart ebenfalls sichergestellt. PI

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here