Lichterglanz im Tannenwald

0
18

Weihnachtsmarkt in den Späth‘schen Baumschulen
in historischem Ambiente

Die Späth’schen Baumschulen laden zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte der Stadt in historischem Ambiente ein: Lichterglanz erfüllt das weitläufige Gelände. Weihnachtsmann und Weihnachtsengel reisen an. Stimmungsvolles Highlight ist das große Bühnenprogramm mit Live-Bands und weihnachtlichen Überraschungen. Spektakulär ist die Feuershow der Feuerkrake. An mehr als 100 liebevoll dekorierten Ständen bieten Naturwarenwerkstätten, Schmuckdesigner und Kunsthandwerker einfallsreiche Geschenkideen an. Feine Decken, Stoffe und schöne Dinge zum Anziehen gehören dazu, Weihnachtsbaumschmuck von heute und anno dazumal, Holzspielzeug, Schaukelpferde, Schlitten und originale Erzgebirgskunst, besondere Deko-Ideen für Garten und Wohnung, Schmuck und Keramik, edle kulinarische Feinheiten und jede Menge entzückende Entdeckungen. Das Monbijou-Theater tritt erstmals in der blauen Ur-Märchenhütte auf. Märchenerzählerin Ellen Luckas bittet zum Geschichtenzauber mit Musik. Kinder können auch nach mittelalterlicher Art werkeln, Geschenke basteln und auf Ponys reiten. Ein historisches Kinderkarussell bittet zur Fahrt. Die handgefertigte Weihnachtskrippe zeigt Szenen voller Nostalgie. In den Späth’schen Baumschulen erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Weihnachtsmarkt wie aus dem Bilderbuch. Mittendrin: der Tannenwald mit den besten Weihnachtsbäumen von Berlin. Wunderbare Düfte und Leckereien, romantische Momente am Lagerfeuer, Kaminöfchen zum Wohlfühlen und Hände wärmen, Obstglühwein in fünf Sorten aus Thüringen, heiße Trinkschokolade und köstliche Kekse direkt aus der Weihnachtsbäckerei. Weihnachtszauber auf dem Hof der ältesten Baumschule Deutschlands. Öffnungszeiten: 11 bis 20 Uhr (Sa und So, an den ersten drei Adventswochenenden: 2./3., 9./10., 16./17. Dezember). RED

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here