Noch mal gutgegangen

0
27
DT | KaWe-Kurier online

Klarer 3:0-Heimerfolg für Netzhoppers

Noch mal gutgegangen: Auch wenn die  Netzhoppers SolWo Königspark KW das dritte Bundesligaspiel gegen die Bergischen Volleys Solingen gewinnen konnten – gegen einen stärkeren Gegner wäre der Ausgang anders gewesen. Der Tabellenletzte konnte bislang in dieser Saison noch keinen einzigen Satz gewinnen, am Sonntag sah es so aus, als würde das ausgerechnet gegen die Netzhoppers gelingen. Insofern täuscht der glatte 3:0-Sieg der Netzhoppers. Konzentrationsschwächen und Angabefehler der KWer brachten die Solinger mehrmals in Führung. Letztlich setzte sich das Culic-Team in der heimischen Landkost-Arena vor 504 Zuschauern verdient mit 3:0 (25:17, 25:23, 25:22) durch. „Ich denke, meine Mannschaft hat die richtige Reaktion auf die 0:3-Niederlage in Bühl gezeigt“, sagte Coach Mirko Culic, „Solingen hat aus meiner Sicht zu viele Fehler in der Annahme gemacht. Wir haben dieses Manko der Gäste aber auch erzwungen, da unsere Aufschläge sehr gut im gegnerischen Feld platziert worden sind.“ Besonders Filip Gavenda erwischte einen Sahnetag gegen die Bergischen Volleys. Von 29 Versuchen am Netz konnte er 14 erfolgreich beenden. Zudem bot Libero Kamil Ratajczak eine starke Leistung,  der wieder einmal mit unglaublich starken Reflexen bereits verloren geglaubte Bälle retten konnte. Bis Satzmitte agierte Solingen noch auf Augenhöhe, doch  mit zunehmender Spieldauer ließ die Konzentration in den entscheidenden Duellen am Netz nach.

Nach einem starken Auftritt wurde der kanadische Zuspieler Luke Herr zum wertvollsten Spieler der Partie vom Gästetrainer Isacsson gewählt.

Bereits am heutigen Mittwoch, dem 8. November, sind die Netzhoppers erneut im Einsatz. In der Landkost-Arena empfangen sie um 19 Uhr im DVV-Pokal Ligarivale TV Rottenburg, gegen den die Brandenburger am ersten Spieltag einen knappen 3:2-Erfolg einfahren konnten.  Dann bedarf es einer konzentrierten Leistung der KWer. OSch; Red/F: MT

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here