„Zähne einer Ehe“

0
18

Szenische Lesung im EWE KundenCenter mit Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff 

Leuchtmann und Hans Peter Korff sorgten kürzlich für großen Andrang im KundenCenter Wildau des Energiedienstleisters EWE. Das Schauspielerehepaar kann auf große Karrieren zurückblicken: Christiane Leuchtmann spielte jahrelang auf großen deutschen Bühnen, ihr Mann Hans Peter Korff wurde für die TV Serie „Diese Drombuschs“ mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. „Die Lesung der beiden war eine der gefragtesten Veranstaltungen in unserem aktuellen Programm“, bestätigte Organisator Alexander Kulb von EWE. Erwartungsgemäß sorgte „Zähne einer Ehe“ mit einer ungewöhnlichen Sammlung aus Gedichten und Geschichten für beste Unterhaltung der rund 70 Zuhörer. 

Wer eine klassische Lesung erwartet hatte, wurde schon in den ersten Minuten überrascht: Insbesondere Christiane Leuchtmann schlüpfte temperamentvoll in ihre Rollen, stolperte abwechselnd als feine Ehegattin aus Hamburg „über den spitzen Stein“ und verfiel als waschechte Münchnerin ins Bairische. Absurde Dialoge und viel schwarzer Humor sorgten für Lacher im Publikum, das zwei Stunden einen stürmischen Mix aus Tucholsky und Ringelnatz, Kästner und Co. erlebte. „Was du da gekocht hast, schmeckt gar nicht schlecht“, lieferte Hans Peter Korff eine von vielen Vorlagen für einen waschechten Ehestreit. Als älteres Paar drehten sich die beiden Schauspieler zum Amüsement ihrer Zuhörer so manches Mal im Kreis, brachten die Schwiegermutter ins Spiel und warfen sich Gemeinheiten an den Kopf. Nicht immer hielt es Christiane Leuchtmann dabei auf ihrem Stuhl – die Grenzen zwischen Lesung und Schauspiel waren fließend. „Frau Leuchtmann war ein Vulkan“ – so formulierte es eine Zuhörerin ihren Eindruck von der Lesung. Die Darbietung bei EWE hätte Wohnzimmeratmosphäre zum Wohlfühlen. 

EWE bietet in Wildau wechselnde Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträge und Kochabende an. Mehr Informationen und den Download vom neuen Programm für das erste Halbjahr gibt es auf www.hallonachbar.de.

N. Auras/F: EWE

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here