Bilder von hier und da

Ausstellung im Mehrgenerationenhaus 
Königs Wusterhausen

Der Maler und Fotograf Jens Barthel aus Königs Wusterhausen zeigt gegenwärtig in einer Ausstellung im Mehrgenerationenhaus von Königs Wusterhausen Landschaften und Porträts. Unter dem Titel „Bilder von hier und da“ sind Acrylbilder zu sehen, die bis auf eine Ausnahme in den letzten drei Jahren entstanden sind. Die Motive sind sehr unterschiedlich: Wüste und ein Weg im Schnee, die Provence – inspiriert durch die Beschäftigung mit Cézanne – und Rügen. Eins der neuesten Werke zeigt den Schlosspark Königs Wusterhausen im Licht eines herbstlichen Nachmittags, eine Serie mit diesem Motiv ist in Arbeit. Die Porträts zeigen Familienmitglieder und den Maler selbst, malend oder auf einer imaginären Zeitreise, Vorbilder aus den verschiedenen Jahrhunderten zitierend. Die Ausstellung entstand im Zusammenwirken mit dem Verein Eitel Kunst e.V., der ursprünglichin Königs Wusterhausen beheimatet war. Seine Mitglieder, die mittlerweile weit verstreut leben, treffen sich einige Male im Jahr zu gemeinsamen Arbeitsgesprächen, wobei auch immer wieder das Mehrgenerationenhaus am Fontaneplatz 12 angesteuert wird. So gab es auch zur Ausstellungseröffnung Gedichte, Geschichten und Musik, die zu den Bildern passten. Diese sind noch bis zum 3. Mai während der Öffnungszeiten des Begegnungszentrums, Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen finden sich außerdem auf den Webseiten eitelkunst.de und jensbarthel.de.

RED