(3) Kurzmeldungen: Eine Welt des Friedens schaffen

Eine Welt des Friedens schaffen

Die Kreisvereinigung LDS der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) lädt aus Anlass des Weltfriedenstages zur Veranstaltung „Eine Welt des Friedens schaffen!“ am 4. September, 10.30 Uhr auf dem Platz vor dem VdN-Denkmal in Königs Wusterhausen ein. Er befindet sich zwischen Schlosspark und Schlossplatz. Zum Gedenken an die Opfer des Faschismus werden zum Abschluss Kränze und Blumen ­niedergelegt. RED

InnoTruck auf Wildauer Innovationsmeile

Auf Einladung des Regionalnetzwerks „dahme innovation“ kommt die Initia­tive InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am 27. August 2022 nach Wildau. Der Truck zeigt im Technologie- und Wissenschaftspark am Hochschulring eine Mitmach-Ausstellung rund um Innovationen und wichtige Zukunftsthemen. Besucherinnen und Besucher lernen am Beispiel von über 80 Ausstellungsstücken, wie Forschung und Technologien das Leben beeinflussen oder wie junge Leute in MINT-Berufen die Welt mitgestalten können. Der Zutritt ist im Rahmen der Innovations­meile 2022 von 10 bis 18 Uhr kostenfrei. Siehe dazu auch Seite 5 dieser Ausgabe. RED

Musikalische Zeitreise in Zeuthen

„Musik aus fünf Jahrhunderten“ erklingt Samstag, 3.September, 19 Uhr im Bürgerhaus Zeuthen, Goethestraße 26 b. Das Trio des Knobelsdorff Ensem­bles der Staatsoper Berlin beginnt die musikalische Zeitreise während seines Kammerkonzerts im Jahr 1490. Zur Aufführung kommen Werke von Claudio Monteverdi, Arcangelo Corelli, Antonio Vivaldi, Johann S. Bach, Giuseppe Verdi und anderen. Es spielen Sybille König (Violoncello), Stanislava Stoykova (Viola) und Alf Moser (Kontrabass und Moderation). Der Eintritt kostet 22 Euro, ermäßigt 20 Euro. Um eine verbindliche Vorbestellung wird unter der Rufnummer 033762/889 333 bzw. 334 sowie per Email an buergerhaus@zeuthen.de ­gebeten. RED