6 Kurzmeldungen: u.a. Häschenschule im Dahmelandmuseum

Bürgersprechstunde im Petitionsausschuss

Der Petitionsausschuss des Landtages Brandenburg führt seine nächste Bürger­sprechstunde am Donnerstag, 9. März, in Lübben im Landkreis Dahme-Spreewald durch. Interessierten Bürgerinnen und Bürgern wird angeboten, von 13 bis 16 Uhr im Kreistagssaal, Raum 110, Reutergasse 12 in Lübben Abgeordneten des Petitionsausschusses persönlich ihr Anliegen vorzutragen und mit ihnen die Möglichkeiten einer Petition zu besprechen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. An der Bürgersprechstunde werden voraussichtlich die Ausschussmitglieder Michael Hanko (AfD) sowie Ludwig Scheetz (SPD) teilnehmen. Es können auch bereits schriftlich abgefasste Petitionen übergeben werden. Gleichzeitig möchte der Ausschuss die Gelegenheit ­nutzen, über seine Arbeit und Aufgaben zu informieren. RED

Mobilfunk mit 5G+-Qualität

Vodafone hat in Lübben (Spreewald) auf der Straße „Am Südbahnhof“ eine weitere Mobilfunkstation mit der neuen Technologie 5G+ in Betrieb genommen. Aktuell sind bereits 53 Standorte im Kreis mit 5G-Technologie ausgestattet, 17 Standorte haben bereits 5G+ an Bord. Bis Mitte 2023 sollen weitere zehn 5G-Bauprojekte im Landkreis realisiert werden. Konkret wird Vodafone in den nächsten Monaten neun bestehende Standorte in Eichwalde, Schönefeld, Mittenwalde, Heideblick, Bersteland, Golßen, Schwielochsee, Märkische Heide und Lübben (Spreewald) zu 5G-Stationen aufwerten, indem dort erstmals 5G-Technologie installiert wird. Darüber hinaus erhält eine vorhandene Breitband-Station in Königs Wusterhausen zusätzliche Antennen, um die Kapazitäten im Einzugsgebiet der jeweiligen Stationen weiter zu erhöhen. RED 

Diskurs zu Krieg und Frieden in Wildau

Die Philosophin und Ethikerin Prof. Dr. Helga Hörz kommt auf Einladung der Partei Die Linke Wildau.nach Wildau, um in einer Gesprächsrunde über mögliche Ansätze zur Beendigung des aktuellen Krieges in der Ukraine zu diskutieren. Prof. Hörz war hochrangige UNO-Diplomatin, wobei sie sich insbesondere um das internationales Frauenrecht verdient gemacht hat. Sie lehrte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Außerdem ist sie Buch-Autorin zur Problematik Krieg und Frieden. Ihre Veröffentlichung wird im am 8. März, 17 Uhr, in der Stadtbibliothek Wildau besprochen. Moderator ist
Dr. sc. Uwe Malich. RED

Frühlingsbasteln in Zeuthen

Die Gemeinde- und Kinderbibliothek Zeuthen lädt zum Frühlingsbasteln ein. Am 28. März sind Kinder und ihre Eltern ab 15 Uhr in der Dorfstraße 22 herzlich willkommen. Für die Materialien wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 033762/93351. RED

Drei neue Buswartehäuschen für Wildau

Wildau hat drei neue Buswartehäuschen. Sie befnden sich in der Fichtestraße in Höhe der Hausnummer 105, an der Miersdorfer Straße nahe dem Waldfriedhof Wildau und am Westkorso. Sie wurden in Abstimmung mit der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH in einer Bauzeit von drei Monaten errichtet. Der Landkreis Dahmne-Spreewald unterstützte mit einer finanziellen Förderung. RED

Häschenschule im Dahmelandmuseum

Die Osterausstellung „Die Häschenschule“ wird am 14. März im Dahmelandmuseum von Königs Wusterhausen eröffnet. Im Rahmen der Ausstellung finden auch Workshops „Ostereier gestalten“ statt. Sie können an folgenden Tagen jeweils von 10 bis 16 Uhr besucht werden: 15. bis 17. März, 22. bis 24. März, 29. bis 31. März, 5. und 6. April. Bei der Teilnahme von Gruppen wird um Anmeldung gebeten. Es sind ausgepustete Eier mitzubringen. Die Ausstellung ist bis zum 15. April zu sehen. Das Museum ist Dienstag bis ­Sonnabend von 10 bis 16 Uhr geöffnet. RED