9.5 C
Königs Wusterhausen
Montag, Februar 26, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesAdventliche Stimmung im Seenland Oder-Spree

Adventliche Stimmung im Seenland Oder-Spree

Tradition und Vielfalt in der weihnachtlichen Reiseregion Brandenburgs

Überall im Seenland Oder-Spree duftet es nach Lebkuchen, Glühwein und gebrannten Mandeln, und so langsam kommt die Weihnachtsstimmung in der größten Reiseregion Brandenburgs auf. Die vielen Akteure in den sieben Erlebnisräumen haben sich auch dieses Jahr wieder besonders engagiert und mit viel Liebe zum Detail tolle Weihnachtsmärkte sowie adventliche Events auf die Beine gestellt. Ein echtes Highlight und längst kein Geheimtipp mehr ist der Neuzeller Märchenadventsmarkt, der am kommenden Samstag und Sonntag rund um die malerische Kulisse des Klosters Neuzelle stattfindet. Zur Freude von großen und kleinen Gästen gleichermaßen werden viele bekannte, aber auch rätselhafte Märchenfiguren den Adventsmarkt besuchen. Auch in der Märkischen Schweiz wartet am zweiten Adventswochenende ein besonders empfehlenswerter Weihnachtsmarkt auf seine Besucher. Der Mühlenplatz sowie die Königstraße im Kneipp-Kurort Buckow erstrahlen im weihnachtlichen Glanz und locken mit einem umfangreichen Programm für alle Altersklassen. Im Rahmen dessen findet auch das 8. Erzählfest der Brandenburger Erzählerinnen am Samstag dort statt. Der Weihnachtsmann nebst Grinch und auch das Buckow-Waldsieversdorfer Blasorchester geben sich die Ehre. Die Buckower Kleinbahn bietet Sonderfahrten mit dem Weihnachtsmann an.

Eine sehr besondere Kulisse, die in weihnachtlichem Glanz noch einmal ganz bezaubernden Charme versprüht, befindet sich im Berliner Umland. Festlich geschmückt, öffnet der Museumspark Rüdersdorf am gesamten zweiten Adventswochenende seine Pforten. Während dieses traditionellen Weihnachtsmarktes kommt auch die Bergbautradition stets zum Tragen, und so wird es am Sonntag um 17 Uhr eine kleine Andacht der Mitglieder des Bergbauvereins geben, um anschließend mit Fackeln und Laternen zum traditionellen Turmblasen der Bergkapelle zu spazieren. Unweit von diesem Industriedenkmal entfernt, findet am Samstagnachmittag auch ein kleiner Adventsmarkt mit Live-Musik an der Woltersdorfer Schleuse statt. Zur gleichen Zeit gibt es auch in Lebus ein buntes Markttreiben sowie ein Kulturprogramm in der dortigen Kirche. Zum 18. WeihnachtsKlangLeuchten erstrahlt der Kunstspeicher Friedersdorf am zweiten Adventssonntag auf seine besondere Art wieder im Kerzenlicht. Dazu spielt der Posaunenchor der Kirchengemeinde. Rund um den Scharmützelsee wird es in Bad Saarow als auch in Storkow am gesamten zweiten Adventswochenende (Freitag bis Sonntag) weihnachtlich zugehen. Während im Kurort Bad Saarow der seebärige Helfer des Weihnachtsmannes „Scharmützli“ als auch Hans die Geige erwartet wird, darf man sich in Storkow auf rockige Christmas-Partys auf dem Altstadtplatz freuen sowie auf einen festlich dekorierten Burghof, auf dem es eher besinnlich zugeht.

Die älteste Kurstadt Brandenburgs, Bad Freienwalde, lädt vom 15. bis 17. Dezember zum Adventszauber in den Schlosspark ein. Im Bad Freienwalder Ortsteil Neuenhagen findet am dritten Adventssonntag ein Kunstweihnachtsmarkt auf dem dortigen Schloss statt. Beschaulich schön wird es am 16. Dezember in der Kulturscheune in Neuendorf im Sande. Traumhaft geschmückt, verwandelt sich die Scheune in ein kleines Wunderland. Leckereien, Lagerfeuer, Musik, Lesungen und Selbstgemachtes bringen die richtige Stimmung. Wer dachte, dass der Weihnachtsmann mit einem Rentierschlitten kommt, wird in Neuhardenberg am 16. Dezember eines Besseren belehrt. Auf dem dortigen Flugplatz landet der Weihnachtsmann um 15 Uhr. Ein Besuch lohnt sich aber bereits ab 13 Uhr, wenn die Weihnachts- und Wichtelwelt die Hangertore öffnet.

Wenn alle Vorbereitungen auf das schönste Fest des Jahres getroffen sind und nur noch einmal geschlafen werden muss, sollte man sich am 23. Dezember ab 18 Uhr auf dem Hof der Burg Storkow einfinden, um beim gemeinschaftlichen und mittlerweile traditionellen Weihnachtssingen vollends in die richtige Stimmung zu kommen.

Wer nicht nur am Wochenende Lust auf Waffeln, Punsch oder Bratwurst hat, ist in der Oderstadt Frankfurt an der richtigen Adresse, denn dort findet rund um den Marktplatz täglich und bis zum 22. Dezember die Cityweihnacht statt.

Als kleiner Geheimtipp in der Weihnachtszeit ist der Flügel’s Hof in Fangschleuse (Grünheide) zu empfehlen. An jedem Freitag im Dezember findet auf dem Hof der kleinsten Brauerei Brandenburgs die Hofweihnacht mit Weihnachtsbäckerei, Basar und Musik Sessions statt.

In den Städten Strausberg, Beeskow als auch Frankfurt (Oder) kann man derzeit nicht nur zu Hause, sondern auch in der Stadt selbst jeden Tag ein Türchen öffnen. Die Aktionen nennen sich „Lebendiger Adventskalender“. Dabei öffnen unterschiedliche Einrichtungen, Geschäfte, Gastronomiebetriebe oder auch Vereine ihre Türen und bieten täglich andere Aktionen oder Veranstaltungen an.

Diese und noch viele weitere Tipps für einen Besuch auf einem der Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen im Seenland Oder-Spree findet man auf
www.seenland-oderspree.de.

RED / PM Seenland Oder-Spree/Angelika Laslo / Foto: Steffen Lehmann

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare