Aktiv miteinander – Solidarisch füreinander

Volkssolidarität feiert 75. Jahrestag

Die Volkssolidarität feiert in diesem Jahr ihren 75. Geburtstag. Was am 17. Oktober 1945 als gemeinsamer Aufruf von Parteien, Kirchen und Gewerkschaften zu „Volkssolidarität gegen Wintersnot“ begann, ist heute Ostdeutschlands größter Sozial- und Wohlfahrtsverband. Seit einem dreiviertel Jahrhundert leisten die Mitglieder ehrenamtliche Unterstützung für benachteiligte, sozial schwache und hilfebedürftige Menschen. Nachbarschaftshilfe, Förderung der Teilhabe älterer Menschen an der Gesellschaft, Betreuung und Begleitung sowie offene Altenhilfe prägen den Verein.

Heute steht die Volkssolidarität sinnbildlich für eine starke Gemeinschaft. In ihr engagieren sich jedoch nicht nur ältere Menschen – auch Kitas, Jugendclubs, Suppenküchen und Begegnungszentren bieten Unterstützung für Menschen jeden Alters. Ihren 75. Geburtstag feiert die Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V. an ihren fast 20 Standorten in der Region mit vielen verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen, darunter einem Tag der offenen Tür am 27. Mai 2020, der Eröffnung neuer Altersgerechter Wohnanlagen sowie einer Festveranstaltung am 30. Oktober 2020.

RED/ PI Volkssolidarität