Alt und Jung auf dem Tanzparkett

Seniorenbeirat von KW lädt zum „Königlichen Frühlingsfest“ ein

Mit einem „Königlichen Frühlingsfest für Senior*innen und Jüngere von Königs Wusterhausen“ beteiligt sich der Seniorenbeirat der Stadt Königs Wusterhausen, unterstützt von der Stadt, am kulturellen Angebot der diesjährigen 30. Brandenburgischen Frauenwoche, die unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ steht. Das Fest findet am Freitag, 20. März, 15.30 Uhr in der Mensa der Fachhochschule für Finanzen, Schillerstr. 6, in Königs Wusterhausen statt. Bei abwechslungsreich von Frank Pianopur gebotener Tanzmusik können ältere und jüngere Tanzfreudige unbeschwert das Tanzbein schwingen.

In den Tanzpausen werden die Besucher von dem „Verwandlungs-Schlagersänger“ Marc Voice unterhalten, dessen Stimme und Outfit sich vor aller Augen bravourös in die von berühmten und bekannten Interpreten verwandeln. Kleine (kostümierte) Prinzessinnen und Prinzen aus der Kita „Klein und Groß“ führen den Besuchern vor, wie man vor einigen hundert Jahren tanzte. Die Sporttänzer vom TSC „Take it easy“ zeigen, welches Können heute im Tanzsport zu Meisterehren führt. Damit sich die kleinen Prinzessinnen und Prinzen in guter Gemeinschaft fühlen, kann jeder Gast ebenfalls in historischer Kleidung aller Stände der letzten Jahrhunderte auf dem Fest erscheinen. In dem kleinen Kostenbeitrag von 4 Euro im Vorverkauf im Musikladen Brusgatis, Bahnhofstr. Königs Wusterhausen (mit Platzwahl) oder 5,50 Euro an der Abendkasse ist ein kleines Kaffeegedeck inbegriffen. Alt und Jung sind herzlich zu dem Fest anlässlich des Internationalen Frauentages eingeladen. RED