Auf die Kürbisse, fertig, los!

Gewinnerin und Platzierte vor dem Sieger-Kürbis 2019: Margot Hirschmüller, Sabrina Walz sowie Silvia und Richard Krüger. Foto: V. Elbe

Kürbiszucht- und Sonnenblumen-Wettbewerb 2020 startet
Pflanzen und Samen stehen ab 25. Mai im Hagebaumarkt Zeesen bereit

Die Corona-Pandemie hat unser tägliches Leben stark verändert. Aber der Hagebaumarkt Zeesen, Kürbis-Olli und der KaWe-Kurier haben sich trotzdem dazu entschlossen, an einer liebgewonnenen Tradition festzuhalten. Am Wettbewerb um den dicksten Kürbis, der in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal ausgetragen wird. Und auch die längste Sonnenblume des Dahmelandes wird wieder gekürt.

Kürbis-Olli hat dafür eigens Jungpflanzen der Sorte Atlantic Giant für die Dahmeländer Hobby-Gärtner vorgezogen. Die Pflanzen sowie die Samen für die Riesen-Sonnenblumen stehen ab kommenden Montag im Hagebaumarkt kostenlos für alle, die am Wettbewerb teilnehmen wollen, bereit. Zu jeder Kürbispflanze spendiert der Hagebaumarkt einen Sack Kräuter und Anzucht Erde, so dass die besten Voraussetzungen für einen stattlichen Zuchterfolg gegeben sind. Jeder Wettbewerbs-Teilnehmer wird gebeten, bei Abholung seinen Namen und die Telefonnummer anzugeben, damit der KaWe-Kurier im Laufe des Sommers über die Zuchterfolge berichten kann.

Zum finalen Showdown kommt es dann am 19. September. Dann finden – soweit es keine verordneten Einschränkungen gibt – die Sonnenblumen-Vermessung und das spektakuläre Kürbiswiegen vor dem Zeesener Baumarkt statt. Dann wird sich zeigen, wer in diesem Jahr die „Längste“ und den „Dicksten“ gezogen hat. Der Züchter mit dem schwersten Kürbis wird mit einem Einkaufsgutschein für den Hagebaumarkt im Wert von 200 Euro belohnt. Für den zweitschwersten Kürbis gibt’s einen Gutschein über 100 Euro und für den Drittplatzierten einen über 50 Euro. Die längste Sonnenblume wird mit einem Korb voller Garten-Utensilien im Wert von 75 Euro prämiert. Die Teilnahme lohnt sich also!

Im vergangenen Jahr gewann, zum wiederholten Male, Margot Hirschmüller aus Bestensee den Kürbis-Wettbewerb. Ihr Kürbis brachte stattliche 323 Kilo auf die Waage. Die längste Sonnenblume maß 4,15 Meter und kam von Silvia Krüger aus Pätz.

Sieger im Wettbewerb der Kleingarten-Vereine erhält 10 Prozent Rabatt für ein ganzes Jahr!

Auch in diesem Jahr wieder sind auch die Kleingarten-Vereine der Region aufgerufen, in einem eigenen Wettbewerb um den größten gezogenen Kürbis gegeneinander anzutreten. Auch in diesem Wettbewerb locken tolle Preise. Denn der Kleingarten-Verein mit dem schwersten Kürbis bekommt für alle seine Mitglieder 10%-Rabatt-Karten für den Hagebaumarkt. Die Rabatt-Karte ist dann ein ganzes Jahr lang gültig – da kann man richtig Geld sparen! Im vergangenen Jahr ging der Sieg in diesem speziellen Wettbewerb übrigens an die Gartenkolonie „Inselblick“ in Niederlehme.

Also, nicht verpassen! Holen Sie sich Ihre Kürbispflanze oder Ihren Sonnenblumen-Samen im Hagebaumarkt ab und nehmen Sie an dem spannenden gärtnerischen Wettbewerb teil!

Der KaWe-Kurier wird im Laufe des Sommers über die Zuchterfolge der Teilnehmer berichten.

VE