Bachsonaten auf der Stradivari

Schenkendorfer Kirche
erlebt einen Höhepunkt des Musiksommers

In der Dorfkirche Schenkendorf findet am Sonnabend, 9. Juni, 17 Uhr ein weiteres Konzert des “Musiksommers in Dorfkirchen” statt. Es musiziert der bekannte junge Violinvirtuose Albrecht Menzel. Seine Konzerte sind alljährlich ein Höhepunkt dieser Veranstaltungsreihe. Albrecht Menzel spielt auf einer Violine von Antonio Stradivari (1709), die eine Leihgabe der Deutschen Stiftung Musikleben Hamburg ist. Der Künstler ist Preisträger zahlreicher musikalischer Wettbewerbe. Es erklingen Sonaten von Johann Sebastian Bach.  Vor den Solosonaten Bachs haben die Interpreten hohen Respekt, da sie große Fingerfertigkeit, mehrstimmiges Spiel und sehr tief empfundene Musikalität erfordern. Der Klang dieser Violinenmusik reicht von filigraner Feinsinnigkeit über ein raffiniert erdachtes harmonisches Geflecht bin hin zu einem Feuerwerk an Tönen. Albrecht Menzel lässt die Kompositionen durch seine exzellente virtuose Leistung wahrhaftig und klar erklingen. red

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.