Begegnungen am Wolziger See

Brandenburger Jugendkulturtage bringen Menschen
aus mehreren Ländern zusammen

Am kommenden Freitag, 31. August,  werden  die 13. Brandenburger Jugendkulturtage im  Jugendbildungszentrum Blossin (JBZ) eröffnet.  Auf die rund 220 angereisten polnischen, litauischen und brandenburger Jugendlichen im Alter von 14 bis 25 Jahren warten drei spannende Tage. Unter dem Motto „Ein Band durch Europa“ werden sie gemeinsam Kultur leben und erleben. Sie werden gemeinsam in verschiedenen Workshops – unter anderem Tanz, Trommeln, DJ, Graffiti, Theater – arbeiten, sich kennen lernen und abschließend die Ergebnisse mit einem großen Fest präsentieren. Die Workshops werden von erfahrenen und renommierten Künstlern und Fachleuten geleitet.   Organisiert werden die 13. Jugendkulturtage von der Stiftung SPI – Niederlassung Brandenburg Süd-Ost. Mitveranstalter und Förderer ist auch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Die Begegnungstage werden außerdem vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk unterstützt.

RED

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.