Begeisterung in der „Bottom High Scool“

Freude und Nachdenklichkeit bei der Zeuthener TEN SING-Show 

Mehr als 500 Zuschauer und Gäste wollten die neue Show der TEN SINGer sehen. TEN SING hatte dazu vor kurzem in die als „Bottom High School“ umgestaltete Zeuthener Mehrzweckhalle geladen. Mit begeisternden Tänzen, viel Wortwitz bei den Theaterszenen und einer hervorragend aufspielenden Band wurde die Show zu einem Erlebnis – für die TEN SINGer zwischen 13 und 21 Jahren ebenso wie für die Zuschauer.  Die Kernaussage der Show brachte dann viele zum Nachdenken: Bewerte Deine Mitmenschen nicht nach Äußerlichkeiten. Mobbe nicht diejenigen, die anders sind! Entscheidend sind Charakter und innere Werte! 

Auch die TEN SING Kids hatten ihren großen Auftritt – sie zeigten gleich nach der Pause einen ersten Einblick in ihre neue Show, die im Juni 2019 aufgeführt wird. Mittlerweils sind in Zeuthen 30 Kinder und 50 Jugendliche Teil von TEN SING, dem christlichen Kinder- und Jugendprojekt des CVJM. Möglich gemacht wurde die Veranstaltung durch die Förderung der Gemeinde Zeuthen. Ebenso halfen die Kirchengemeinde Miersdorf, die die Proberäume zur Verfügung stellte, der Landkreis Dahme-Spreewald, der die TEN SING-Arbeit seit Längerem unterstützt,  und natürlich die vielen ehrenamtlichen Mitstreiter und Eltern. ED

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here