Bestensee lädt zum Ostermarkt am 13. April

Der Männergesangverein, Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf und Geschäftsführer Richard Geiselhart ­eröffnen gemeinsam den Ostermarkt

Buntes Programm und Wettbewerb im Eierlaufen auf der Dorfaue

Weihnachtsmärkte gibt es viele alljährlich in der Region. Ostermärkte sind da eher selten. In Bestensee jedoch laden der Heimat- und Kulturverein, die Gemeinde und die Landkost-Ei GmbH nun schon zum 16. Mal zu einem Ostermarkt ein. Am 13. April von 10 – 16 Uhr gibt es wieder die Gelegenheit, auf der Bestenseer Dorfaue vorösterliches Flair zu erleben. Bereits um 10 Uhr beginnt das bunte Markttreiben. In diesem Jahr sind auch wieder neue Händler dabei. Traditionell bietet die Landkost-Ei GmbH frische Eier aus eigener Produktion und natürlich auch wieder die legendäre Eierlikörbowle an.

Nachdem um 11 Uhr der Männergesangverein den Ostermarkt musikalisch eröffnet, begrüßen Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf und der Geschäftsführer der Landkost-Ei GmbH die Ostermarktgäste.

Der Verein L.A.U.S.L. serviert Kaffee und Kuchen und hat besonders für die jüngsten Ostermarktbesucher einige Überraschungen parat. Im Halbstundentakt folgen dann ab 12.30 Uhr der Auftritt der Kindertanzgruppe, des Freien Bläserchores Berlin (13 Uhr) und der ebenfalls traditionelle Anschnitt des Osterzopfes der Bäckerei Wahl (13.30 Uhr).

Ab 14 Uhr wird es dann sportlich. Die Gäste sind aufgerufen, sich an einem Wettbewerb im Eierlaufen zu beteiligen. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 100 Euro und der Pokal „Das Goldene Ei“, der Zweit- und Drittplatzierte erhält jeweils 50 Euro. Der Heimatverein bittet darum, sich vorab für die Teilnahme unter der Telefonnummer 0172 2960255 oder per Mail unter heimatverein@bestensee.de anzumelden.

In der Osterwoche lädt dann die Freiwillige Feuerwehr Bestensee am 18. April ab 17 Uhr zum Osterfeuer in die Thälmannstraße ein und der Feuerwehrverein Pätz e.V. veranstaltet am 20. April ab 19 Uhr das Osterfeuer in Pätz mit einer Ostereiersuche für alle Kinder bereits ab 18 Uhr.

— MT (T+F)