Blick hinter die Werktore

19 Firmen der Region beteiligen sich an Langer Nacht der Wirtschaft Dahme-Spreewald

Bei der diesjährigen LANGEN NACHT DER WIRTSCHAFT Dahme-Spreewald präsentieren sich 19 Unternehmen zu ungewöhnlicher Stunde einem interessierten Publikum als attraktive Arbeitgeber und Ausbilder der Region. Sie geben am 17. Mai 2019 von 17 bis 23 Uhr die Gelegenheit, hinter die Werktore zu schauen und mit Firmenchefs und Mitarbeitern direkt ins Gespräch zu kommen. Anknüpfend an den großen Erfolg der letzten Jahre geht das Event in die dritte Runde. 2017 waren rund 3000 Besucher dabei. Der informelle und unterhaltsame Abend richtet sich an Schüler, Studierende, Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende, Berufstätige und allgemein interessierte Menschen. Sie können die Produktionsstätten hautnah kennenlernen und mehr über Job- und Ausbildungsperspektiven in der regionalen Wirtschaft erfahren. Mit dabei sind Firmen aus Schönefeld, Königs Wusterhausen, Niederlehme, Zernsdorf, Senzig, Bestensee, Mittenwalde, Schenkendorf, Motzen, Wildau, Zeuthen, Schulzendorf und Wolzig. Einzelheiten zu den teilnehmenden Betrieben finden sich im Internet unter 
www.wfg-lds.de. RED