Bücherherbst und Bücherwinter

Andrea Müller liest aus ihrem Buch "Großmamas Chopin - Chopin babci". Foto: privat

Interessantes Programm
der Stadtbuchhandlung Radwer

Inzwischen sind der „Bücherfrühling“ oder der „Bücherherbst“ der Stadtbuchhandlung Radwer eine feste Größe für die Lesebegeisterten in der Region. Demnächst beginnt er wieder der „Bücherherbst/Bücherwinter“ 2019/2020. Und auch in der diesjährigen Veranstaltungsreihe geben wieder interessante Autoren ihre Visitenkarte bei verschiedenen Lesungen ab. Den Anfang macht am 12. September um 19 Uhr in der Stadtbuchhandlung Andrea-Yvonne Müller mit elf Kurzgeschichten, die in ihrem Buch „Großmamas Chopin – Chopin babci“ erschienen sind. Diese Geschichten sind sowohl auf Deutsch als auch auf Polnisch geschrieben. Auch die Lesung findet zweisprachig statt.

André Herzberg, Sänger der Rockband „Pankow“ war schon 2015 Gast der Stadtbuchhandlung Radwer. Damals las er aus seinem Roman „Alle Nähe fern“. Am 28. Januar wird er im Saal der Kavalierhäuser aus seinem Buch „Was aus uns geworden ist“ lesen, das Ende des vergangenen Jahres erschienen ist. Gleichzeitig hat der Musiker André Herzberg eine neue CD mit dem gleichen Titel veröffentlicht.

Das vollständige Programm des „Bücherherbstes/Bücherwinters“ finden Sie auf dieser Seite, weitere Informationen unter www.radwer24.de. MT