Bürgerbus Zeuthen nimmt Fahrt auf

Zeuthener und Miersdorfer Seite werden verbunden 

Ab Montag, 7. Januar 2019, bietet die Gemeinde Zeuthen wochentags zwischen 10 und 12 Uhr einen Fahrdienst zwischen der Zeuthener und der Miersdorfer Seite der Gemeinde an. Der Kleinbus fährt folgende Haltestellen an: Schulstraße – Heinrich-Heine-Straße – Miersdorfer Chaussee – Miersdorfer Kirche – Miersdorfer Chaussee – Heinrich-Heine-Straße – Schulstraße. Die Fahrt ist kostenfrei und wird bis 7. Februar 2019 auf Probe angeboten. Der Bürgerbus ist eine Reaktion der Gemeinde auf die durch die Bauarbeiten am Personentunnel in Zeuthen entstandenen Probleme für Einwohner und Gewerbetreibende.  Teilweise wurden bereits erhebliche Umsatzrückgänge verzeichnet und Öffnungszeiten reduziert. Ein zentrales Problem besteht vor allem darin, dass ältere Kunden die längeren Wege nicht mehr bewältigen können. Die Gemeinde Zeuthen hat ein originäres Interesse an der Erhaltung der gegenwärtigen Geschäfts-Strukturen am S-Bahnhof in Zeuthen. Es soll verhindert werden, dass Geschäfte aufgrund der Bauarbeiten ihren Betrieb aufgeben müssen. 

Red/PI Gemeinde Zeuthen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here