20.2 C
Königs Wusterhausen
Donnerstag, September 28, 2023
Mitarbeiter gesucht
StartKaWe-Kurier - AktuellesDank für viele Jahre 
gute Zusammenarbeit

Dank für viele Jahre 
gute Zusammenarbeit

Neuer Essensversorger 
für die Kindereinrichtungen in Bestensee

„Vielen Dank für 25 Jahre Zusammenarbeit“ heißt es auf der Urkunde, die Bestensees Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf am vergangenen Donnerstag an Günter Herbst vom Menü Service Wildau überreichte. Vom 1.7.1997 bis zum 31.7.2021 habe der Menü Service Wildau das Kinderdorf und die Grundschule Bestensee und seit 2008 die Waldkita in Pätz mit Essen versorgt. Um die 600 Essen wurden so täglich an die Einrichtungen der Gemeinde Bestensee geliefert. Klaus-Dieter Quasdorf bedauerte den Umstand, dass der Menü Service Wildau den Versorgungsvertrag mit der Gemeinde Bestensee gekündigt hat. Das Unternehmen habe keine einvernehmliche Lösung mit dem Landkreis finden können, um die Versorgung entsprechend weiter zu führen. Für Günter Herbst, der inzwischen 80 Jahre alt ist und für den auch die Corona-Pandemie zusätzliche Probleme gebracht hat, ist es nun an der Zeit, die Tätigkeit seines Unternehmens nach 30 Jahren zum 31.12.2021 einzustellen.

Bürgermeister Quasdorf bedankte sich auch bei den Mitarbeitern vom Menü Service Wildau für das schmackhafte Essen über diese 25 Jahre.

Für die zukünftige Essensversorgung der Einrichtungen ist über eine Ausschreibung die Wildauer Service Gesellschaft mbH (WSG) gewonnen worden. Es erfolgte eine symbolische Übergabe eines Staffelstabes in Form eines Kochlöffels vom bisherigen zum neuen Versorger. Damit sei die Verpflichtung des neuen Versorgers verbunden, die Versorgung genauso qualitativ gut zu gewährleisten wie bisher, so der Bürgermeister. „Gutes Kochen für die Kinder der Gemeinde Bestensee“ steht auf diesem besonderen „Staffelstab“.

Für Heiko Lemke von der Wildauer Service Gesellschaft mbH ist es wichtig, dass die Kommunen als Auftraggeber vor allem den regionalen Anbietern eine Chance geben und dabei nicht nur den Preis als ausschlaggebendes Kriterium in den Ausschreibungen voranstellen. Er selbst habe sich vor Ort in den Einrichtungen die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten angeschaut, um eine optimale Versorgung der Einrichtungen zu gewährleisten. Seit vergangenem Montag sorgt nun die WSG für die Versorgung der Kindereinrichtungen der Gemeinde Bestensee.

MT (T+F)

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare