Der Weihnachtsmann kommt auf den Teupitzer Markplatz

Einrichtungen und Vereine der Stadt
laden zum stimmungsvollen Weihnachtsmarkt

Fröhlich und besinnlich soll er wieder werden, der traditionelle Teupiter Weihnachtsmarkt. Er findet am Sonnabend, 14. Dezember, ab 14 Uhr auf dem weihnachtlich geschmückten Marktplatz der Stadt statt. Es ist bereits die 15. Auflage.

„Ente ab Eins!“ heißt es schon zuvor. Besucher können sich bereits vor dem offiziellen Beginn des Marktes mit Entenbraten, einem Imbiss oder Kaffee und Kuchen versorgen. Und mit „Glühwein open end“ kann auch nach dem Schließen der Marktstände noch fröhlich gefeiert werden. Teupitzer, Egsdorfer, Neuendorfer, Tornower und die Gäste aus der Umgebung können sich in stimmungsvoller Atmosphäre treffen und ab 15 Uhr den musikalischen Aufführungen der einzelnen Gruppen lauschen. Darbietungen gibt es von den Kindern der Kita Kinderinsel Teupitz am See, der Grundschule Teupitz am See, dem Akkordeonorchester der Musikschule Fröhlich, von Isabell Felis und dem Posaunenchor der Evangelischen Kirche.

An den zwei Dutzend Marktständen findet sich ein vielfältiges Angebot. Bastel­material, Bratwurst, Eintopf, Entenbraten, Fischbrötchen, Geräuchertes, Geschenke, Glühwein, Grünkohl mit Pinkel, Handarbeiten, Honig, Kuchen und Torte, Kinderkarussell, Kinderkleidung, Kinderpunsch, Kunstgewerbe, Künstler, Luftballons, Met, Spielwaren, Süßwaren, Tequilapunsch, Weihnachtsschmuck und vieles andere. Nicht nur bei den Kindern wird die Tombola mit ihren attraktiven Gewinnen ein Höhepunkt sein. Sie ist durch Spenden von Gewerbetreibenden aus Teupitz und Umgebung sowie engagierten Bürgern zu einem attraktiven Bestandteil des Weihnachtsmarktes geworden. Mit dabei sind auch der Anglerclub „Früh Auf“, der Seniorenclub, der Feuerwehrverein Teupitz und der Bürgerverein BiKuT; DJ ist wieder „Musik Querbeet“. Und auch das sei allen kleinen und großen Besuchern versichert – der Weihnachtsmann kommt!

RED