Die Heimat besser machen

FDP-Kreisparteitag stellte die Weichen 
für die Kommunalwahlen

Der FDP-Kreisverband Dahme-Spreewald tritt zur Kreistagswahl mit 40 Kandidaten in den fünf Wahlkreisen in LDS an. Mit dem Programm „Wer seine Heimat liebt, macht sie besser“ wirbt die Partei außerdem in acht Städten und Gemeinden mit eigenen Listen bei den Bürgern in Dahme-Spreewald um das Vertrauen. Felix Schäfer aus Wildau und Fabian Jahoda aus Heidesee sind die Direktkandidaten der Wahlkreise 26 und 28 für den Landtag. Unterstützung bekommen die Kandidaten im Vorfeld der Wahlen am 26. Mai unter anderem vom stellvertretenden FDP-Bundesvorsitzenden Wolfgang Kubicki. Er wird am 15. Mai in Zeuthen zu Gast sein. Der FDP-Kreisparteitag am vergangenen Wochenende in Luckau beschäftigte sich unter anderem mit dem geplanten Tempolimit auf der A13, der aktuellen Debatte um höhere Rundfunkbeiträge, einem möglichen Ende der Staatsleistungen an die Kirchen und einer Reform der Lehrerausbildung.

RED