Die Hörsäle sind wieder voll

0
31

Die TH Wildau begrüßte rund 1300 neue Studenten

An der Technischen Hochschule Wildau hat das Akademische Jahr 2018/2019 begonnen. Die Präsidentin der Bildungsstätte Prof. Dr. Ulrike Tippe begrüßte in der vergangenen Woche bei der feierlichen Immatrikulation im Audimax die neuen Studierenden im Vollzeit- und berufsbegleitenden Studium. Rund 1300 junge Frauen und Männer sind somit in ihr Erstsemester gestartet. Vorlesungsbeginn für alle Studierenden war der zurückliegende Montag.
In den letzten Wochen hatte das Sachgebiet Studentische Angelegenheiten alle Hände voll zu tun, um dem nach wie vor großen Ansturm auf die Studienplätze in Wildau gerecht zu werden. Erstmals immatrikuliert wird in dem neuen Studiengang Verwaltungsinformatik, der im Auftrag des Landes und der Kommunen Fachleute für die Schnittstelle zwischen Verwaltung und IT-Bereichen ausbildet und sich einer außerordentlich großen Nachfrage erfreut. Die Studierenden wurden in den letzten Wochen bereits von ihren Dienststellen zu Beamtinnen und Beamten auf Widerruf ernannt und erwerben sowohl den akademischen Grad „Bachelor of Science“ als auch die Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsinformatikdienst.

RED/ PI TH Wildau

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here