Durchs Jagdrevier zur Flussquelle

Mehr als 250 Kilometer ausgebaute Radwege 
im Dahme-Seen-Gebiet

Radfahren steht hoch im Kurs in Brandenburg und an Dahme und Spree zwischen Schönefeld und Lübben. Das zeigte sich gerade wieder auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB), auf der Informationen zu regionalen Radwegen stark nachgefragt waren.

Dabei konnte der Tourismusverband Dahme-Seen mit einer neuen Broschüre zum Dahme-Radweg und zum Hofjagdweg punkten. Erstmals sind beide Wege, die sehr gut kombinierbar sind, in einer übersichtlichen Karte vereint. Sehenswürdigkeiten sowie Unterkünfte und gastronomische Angebote entlang der Wege dienen dem Radler bei der Ausflugsplanung. Der Dahme-Radweg führt auf 123 Kilometern von Berlin über Königs Wusterhausen, durch den Naturpark Dahme-Heideseen, das Golßener Land bis hin zur Quelle des Flusses bei Kolpien. Er ist vor allem vom Wasser geprägt. Der Hofjagdweg ist etwas ländlicher. Er verbindet auf 68 Kilometern Königs Wusterhausen mit dem Naturpark Dahme-Heideseen und dem Spreewald. Er folgt vor allem historischen Wegen, die einst die kurfürstlichen Jagdgesellschaften des 18. und 19. Jahrhunderts einschlugen. Je näher man dem Zielort Lübben kommt, umso mehr tritt wieder das Wasser des Spreewaldes in den Vordergrund. Groß Wasserburg, Krausnick und Schlepzig sind einige der idyllischen Orte am Wegesrand. Beide Wege haben mehrere Schnittpunkte, so dass sowohl bequem Tagesausflüge, aber auch längere Touren mit Übernachtungen geplant werden können.

Insgesamt umfasst das Radwegenetz der Dahme-Seen mehr als 250 Kilometer gut ausgebaute und komplett beschilderte Strecken. Beliebte und attraktive Routen sind zum Beispiel der 10-Seen-Rundweg, die Weintour zwischen Königs Wusterhausen, Mittenwalde und Bestensee oder der Ausflug Richtung Groß Schauener Seenkette. Durch die Anbindung an die Wege im Oder-Seen-Gebiet und im Spreewald – allen voran der Gurkenradweg – ist das Dahmeland auch radtechnisch sehr gut ins Brandenburger Land integriert. Dabei bewährt es sich auch schon seit mehreren Jahren als E-Bike-Region mit zahlreichen Verleih- und Akkuwechselstationen.

TM