Ein Augen- und Gaumen-Schmaus

Ausgehtipp: „Dinner for fun“ gastiert noch bis zum 23.9. in Wildau

„Dinner for fun gastiert wieder in Wildau!“ Das gemütliche Verzehrtheater hat zum 4. Mal auf dem Campus der TH sein Zelt aufgeschlagen. Und wieder mit tollem Programm und köstlichen Menüs. Die Inhaber Sabrina Bienas und Dave Blundell, beide selbst erfahrener Artisten, versprechen wieder „Erlebe den Genuss – genieße das Erlebnis“. Und das ist kein leeres Versprechen. Dreieinhalb Stunden lang werden die Besucher im romantischen Showzelt köstlich künstlerisch und kulinarisch unterhalten. Das Menü der internationalen Köche ist ein vorzüglicher Gaumenschmaus. Zwischen vier vorzüglichen, liebevoll kredenzen Gängen beeindrucken junge Künstler vorwiegend aus der bekannt exzellenten osteuropäischen Artistenschule und unterhalten spannend auf höchstem Niveau – ein Augenschmaus.  Die musikalische Unterhaltung hat „Pfiff“.

Wie urteilen die Besucher? „Ein wunderschöner Abend. Man muss es erlebt haben.“- „Immer wieder ein Erlebnis, die Artisten und das Essen sind ein Traum.“ – „Wir hatten einen richtig tollen Abend mit viel Spannung, Spaß und sehr gutem Essen!“ – „Wir waren bereits das zweite Mal dort und bestimmt nicht das letzte Mal.“ – „Unbedingt hingehen!“

Finden wir auch.

Chefin Sabrina Bienas, weshalb sie nun  schon zum vierten Mal nach Wildau kommt: „ Ein toller Standort, immer wieder ein tolles Publikum, es macht einfach Spaß hier!“

Bis zum 23. September ist noch Gelegenheit, den  doppelten Genuss beim „Dinner for fun“ in Wildau zu erleben. UR/F. MT

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.