Ein Chorfest für Sänger und Zuhörer

0
166

Luckauer Kammerchor Cantemus beschließt Kreis-Chorfest am 26. Mai in Wildau

Für das Sonderkonzert des Luckauer Kammerchores Cantemus beim Kreis-Chorfest am 26. Mai in Wildau hat der Kartenvorverkauf begonnen. Es ist die einzige Veranstaltung innerhalb des Chorfestes unter dem Motto „Wildau singt“ mit Eintrittskarten. Alle anderen Veranstaltungen können auf Spendenbasis besucht werden.

Dazu gehören ein ganztägiges Chorprogramm im Volkshaus mit rund 20 Chören aus dem gesamten Landkreis und dem Nachbarkreis Teltow-Fläming, ein Musikcafé in der Musik- und Kulturakademie Wildau (MKAW, ehemals Musikschule Seeliger) mit Instrumentalensembles und ein Singen im Biergarten in der Villa am See. Darüber hinaus gibt es um 13 Uhr im Musikcafé ein offenes Singen mit dem Chorprojekt „Jakara“ des Sängerkreises Königs Wusterhausen. Jeder kann mitsingen – auf dem Programm stehen Lieder aus aller Welt, begleitet vom Pianisten Klaus Sedl.

Der Anlass für das Sonderkonzert am Abend in der Bibliothek der Technischen Hochschule Wildau ist der 25. Geburtstag des Luckauer Kammerchores Cantemus. Er bringt unter der Leitung von Peter Lippold ein „Best of“ aller bisher gesungenen Titel zu Gehör, das die Sängerinnen und Sänger selbst zusammengestellt haben. Diese Titel werden sie außerdem im August für eine CD aufnehmen.

Seit dem Kreis-Chorfest 2014 in Straupitz gehört es zum Anspruch des Sängerkreis-Vorstandes, ein Chorfest für Zuhörer, Sänger und den gastgebenden Ort gleichermaßen zu gestalten. Die Zuhörer bekommen gute Chormusik geboten, die Sänger lernen einen ihnen vielleicht noch unbekannten, entdeckenswerten Ort im Landkreis kennen und die jeweilige Gemeinde bekommt die Möglichkeit, sich von ihrer schönsten Seite zu präsentieren. Dazu gehört auch, dass sich einheimische Chöre und Ensembles einbringen. So werden das Zupfinstrumenten­orchester Wildau, Gesangsensembles der MKAW, Ensembles der TH Wildau und Schulchöre aus Wildau und Königs Wusterhausen mit dabei sein. Federführend bei der Organisation des Festes ist auch ein Wildauer – der Vereinsvorsitzende des Singekreises Wildau Rolf
Nopper.

Das Kreis-Chorfest wird am 26. Mai um 10 Uhr im Volkshaus eröffnet. Die Programme in der Villa am See und im Musikcafé beginnen jeweils um 11 Uhr. Das Sonderkonzert mit Cantemus beginnt um 19 Uhr in der Bibliothek der TH Wildau. Die Karten zum Preis von 8 Euro können im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Wildau erworben oder unter  der Rufnummer 0151/20149962 bestellt sowie an der Abendkasse gekauft werden.

Weitere Infos zum Programmablauf gibt es auf der Facebook-Seite des Sängerkreises KW: facebook.com/SaengerkreisKW. Dörthe Ziemer

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here