Ein Date mit der Zukunft

Hochschulinformationstag der TH Wildau gibt Auskunft über das Studienangebot

Die Technische Hochschule Wildau lädt am Samstag, 26. Mai, wieder Schülerinnen und Schüler, deren Familien, Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Interessenten an fachlicher Weiterbildung zu ihrem traditionellen Hochschulinformationstag (HIT) ein. Von 10.30 bis 16.00 Uhr wird auf dem modernen Campus des ehemaligen Schwartzkopff-Werkes ein umfassender Überblick über die attraktiven Vollzeit- und dualen Studiengänge der TH Wildau in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Management, Recht und Verwaltung geboten.

Labore öffnen ihre Türen und gewähren Einblicke in praktische und theoretische Inhalte des Studiums. Dazu gibt es vielfältige Informationen zum Studienverlauf. Die Service-Einrichtungen der Hochschule beraten vor Ort zu allen Fragen rund um die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Studium. Auch zahlreiche Kooperationspartner der Hochschule stellen sich vor, unter anderem die Techniker Krankenkasse mit dem Gesundheitsprojekt „Hochschule in Hochform“ und die Hochschulstadt Wildau mit regionalen Angeboten für zukünftige Studierende. Und nicht zuletzt wird ein buntes Rahmenprogramm beste Stimmung bei den mitangereisten Familienangehörigen sichern: Musik, Zauberwerkstatt und Kinderschminken, Piratenschiff, Bungee-Trampolin und Hüpfburg sorgen bei den Kindern für Kurzweil und Vergnügen. Auch für das leibliche Wohl ist wieder ausreichend gesorgt mit Leckerem vom Grill, vegetarischen Snacks sowie einem breiten Angebot des Studentenwerks Potsdam in der Mensa.

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 32 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen. Auf dem Campus, der mit seiner gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden  städtebauliche Maßstäbe setzt, studieren gegenwärtig rund 3600 Frauen und Männer.

red

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.