9.5 C
Königs Wusterhausen
Montag, Februar 26, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesEin Grund zur Freude

Ein Grund zur Freude

Chefredakteur des Seniorenmagazins Treptow-Köpenick
nahm unlängst höchste Auszeichnung Berlins für ehrenamtliches Engagement entgegen

Ende vergangenen Jahres hatten wir Grund zur Freude: Unser langjähriger Chefredakteur Uwe Creutzmann erhielt die „Berliner Ehrennadel für besonderes soziales Engagement“, die höchste Auszeichnung, die der Berliner Senat für Ehrenamtler zu vergeben hat.

Die Ehrung erfolgte nicht nur, aber vor allem für seine redaktionell-herausgeberische Tätigkeit beim Seniorenmagazin Treptow-Köpenick. Sie ist aus Sicht des Redaktionsteams und, wie wir hoffen, auch aus der Sicht unserer Leser, hochverdient. Denn ohne Uwe ­Creutzmann würde es das Magazin, das er in der heutigen Form 1998 gemeinsam mit der damaligen Bezirksstadträtin Helga Walter gründete und dessen Leitung er 2012 nach dem plötzlichen Tod von Hans-Joachim Koppe kurz entschlossen übernahm, vielleicht gar nicht mehr geben. Und sehr wahrscheinlich würde die Zeitschrift auch nicht ihre jetzige Form und Inhalt haben, die er maßgeblich mitbestimmt hat. So hat sich unter seiner Leitung der Umfang des Magazins von 50 auf 95 Seiten fast verdoppelt. Zudem konnte die Finanzierung des Magazins durch die gezielte Einwerbung von Anzeigen auf unabhängige Füße gestellt werden. Doch der Reihe nach.

Am 7. November 2023 betrat Uwe ­Creutzmann das Rote Rathaus, in dessen Festsaal weitere elf Personen darauf warteten, aus der Hand von Sozialsenatorin Cansel Kiziltepe die Auszeichnung entgegenzunehmen. Unser Chefredakteur befand sich dabei in bester Gesellschaft, wie den Laudationen zu entnehmen war. Die Sozialsenatorin betonte, dass mit den zwölf Ausgezeichneten insgesamt 264 Jahre Ehrenamt im Saal versammelt seien. Das Engagement der Ehrenamtlichen habe viele Gesichter. So seien sie in der Kältehilfe der Berliner Stadtmission aktiv, leiten eine Selbsthilfegruppe für Parkinson-Erkrankte, leisten Dienst im Hospiz, helfen in einer Tagesstätte für wohnungslose Frauen und, um zu Uwe ­Creutzmann zu kommen, versorgen Senioren kostenlos mit Informationen vielfältiger Art, die dazu geeignet sind, ihr Leben leichter und schöner zu ­machen.

Die Sozialsenatorin betonte zu Recht, dass Berlin das Engagement dieser Menschen braucht und ein Stück weit davon auch lebt.

Bei der Überreichung des Preises unterstrich Uwe Creutzmann, dass er ihn stellvertretend für das gesamte Redaktionsteam entgegennehme, auf dessen Arbeit die Herausgabe des Magazins basiert. Und dass das Seniorenmagazin Treptow-­Köpenick in seiner derzeitigen Form einzigartig in Berlin ist und darüber hinaus auch in ganz Deutschland kaum seinesgleichen findet.

Übrigens: Besonders erfreulich für uns alle ist, dass Uwe Creutzmann als Träger der Ehrennadel auch für den Deutschen Engagementpreis nominiert ist.

Elke Kreischer

www.seniorenmagazine.de

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.

Meist gelesen

Kommentare