9.5 C
Königs Wusterhausen
Samstag, März 2, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesEin Zeichen in schweren Zeiten

Ein Zeichen in schweren Zeiten

18 Gewerbetreibende erhielten 
„Bestensee Corona Soforthilfe“

Im Rahmen der Bestenseer Corona-Soforthilfe wurden Mittel in Höhe von 17304 Euro bei der Gemeinde Bestensee abgerufen. Im Mai 2020 hatte die Gemeindevertretung die finanzielle Förderung von Gewerbetreibenden in der Corona-Krise beschlossen Bis zum 31.Mai 2020 konnten Solo-Selbstständige, Angehörige freier Berufe und kleine Unternehmen mit bis zu 20 Beschäftigten Fördermittel bei der Gemeinde beantragen. „Wir haben 150000 Euro in den Haushalt 2020 als Soforthilfe eingestellt“, so der Gemeindekämmerer Heimo Ludwig. Das Volumen wurde damit bis zum Ende der Antragspflicht nicht augeschöpft.

Maßgabe für die Gemeindeverwaltung war es, dass die Antragsberechtigten schnell und unkompliziert die Mittel beantragen konnten „Die Gewerbetreibenden sind ein wichtiges Fundament unserer örtlichen Gemeinschaft. Mit der Förderrichtlinie konnte die Gemeindeverwaltung in einer schweren Zeit ein Zeichen setzen“, so Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf. Die für die Beantragung der Fördermittel erforderlichen Unterlagen wurden von der Gemeinde Bestensee digital zur Verfügung gestellt. Insgesamt beantragten 18 Gewerbetreibende, die laut Förderrichtlinie antragsberechtigt waren, die Fördermittel.  RED/ PI Gemeinde Bestensee

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare