9.5 C
Königs Wusterhausen
Samstag, März 2, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesEine Band, die in keine Schublade passt

Eine Band, die in keine Schublade passt

Katholisches Jugendzentrum proFete begrüßt Berliner Gruppe „Mutabor“

Die Berliner Band „Mutabor“ macht am Samstag,13. Mai, auf dem Hof vor dem Katholischen Jugendzentrum proFete in der Friedrich-Engels-Straße 6 in Königs Wusterhausen auf ihrer 30-Jahre-Jubiläumstour Halt. Im Gepäck haben die sechs MusikerInnen ihr neues Album „Rebel“. Der Kartenvorverkauf ist gestartet. Tickets sind im Musikladen Brusgatis in der Bahnhofstraße 10 in Königs Wusterhausen für 15 Euro plus Vorverkaufsgebühr erhältlich.

Seit vielen Jahren ist die Band, die in keine Schublade passt, ein Garant für eine großartige, tanzbare Bühnenshow. Punk, Ska, Reggae, Grunge bis hin zu Afrobeat mit Highlife Gitarren gehören zur Identität der Tausendsassas mit dem Schmetterling. Der Sound ist satt, klingt kraftvoll analog und entwickelt eine Wucht, die mitreißt und berührt. Mit den 10 neuen Songs verspricht das knallrote Album REBEL neue Ekstasen und Euphorien. Thematisch findet sich ein roter Faden in den Texten. Mutabor versteht es. schwere Themen wie zum Beispeil Ökonomie, Politik oder Klima im ironischen Mantel zu verpacken. Aber auch die Liebe oder Heimatgefühle werden aufgearbeitet und die Songs, die diese Felder besingen, laden zur Selbstreflektion ein. Das Album wurde 2020 durch Crowdfunding der Fangemeinde mitfinanziert, coronabedingt musste die Tour dazu warten. RED

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare