Eine gefragte neue Adresse

0
46

Weitere Wohnungen für Schönefeld

Der Projektentwickler Bonava und die Pensionskasse der Bewag feierten vor kurzem gemeinsam mit der Gemeinde Schönefeld Richtfest für weitere 152 Mietwohnungen am Bayangol-Park. Das Bauvorhaben an der Bertolt-Brecht-Allee umfasst insgesamt sieben Mehrfamilienhäuser mit 10300 Quadratmetern Wohnfläche und bildet den fünften Bauabschnitt des Quartiers „Wohnen am Park“.

„Die ersten 200 Mietwohnungen im Quartier sind quasi schon komplett vermietet. Schönefeld wird immer attraktiver. Gut, dass die nächsten Wohnungen deshalb schon ab April bezugsfertig sein werden. Die letzten der 152 Schlüssel werden wir bis Ende 2019 übergeben können“, berichtet Bonava-Projektleiter Rainer Buckenauer. Der gesamte Abschnitt wurde im Rahmen eines Immobilienpakets bereits im November 2017 von der Pensionskasse der Bewag erworben. Die Wohnungen sind jeweils per Aufzug erreichbar.  Die Größen variieren zwischen rund 49 und 100 Quadratmetern verteilt auf 1,5 bis 4 Zimmern mit Balkon oder Terrasse. Der durchschnittliche Mietpreis liegt bei 10,60 Euro (kalt) pro Quadratmeter. Weitere Informationen zu den Wohnungen erhalten Interessenten ab sofort unter der kostenfreien Rufnummer 0800/670 33 33.  Am Park entstehen auf einem insgesamt gut 115000 Quadratmeter großen Areal entlang der Bertolt-Brecht-Allee rund 1000 Wohnungen und Häuser. 105 Reihenhäuser, 208 Mietwohnungen sowie 48 Eigentumswohnungen sind bereits fertiggestellt und weitgehend bezogen. Ein weiterer Bauabschnitt mit 140 Eigentumswohnungen samt Tiefgarage wird derzeit vorbereitet.

RED

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here