9.5 C
Königs Wusterhausen
Dienstag, Februar 27, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartFreizeit Kultur & SportFamilie & GesellschaftEine sportliche Familie auf dem Weg zu Titeln

Eine sportliche Familie auf dem Weg zu Titeln

Die Leichtathletik-Trainingsgruppe „Vizemeister“ der WSG 1981 Königs Wusterhausen 
nähert sich dem ganz großen Ziel

Kalt ist es und es nieselt leicht. Dennoch wandern 4 Lichter von Stirnlampen durch die Dunkelheit am Nottekanal in Königs Wusterhausen. Es ist Anfang Januar 2021 und die coronabedingten Einschränkungen lassen Vereinssport nicht zu – weder in der Halle noch draußen in größeren Gruppen.

Lediglich Familienangehörige können sich mit einer weiteren Person treffen. Da ist es von Vorteil, dass die Trainingsgruppe „Vizemeister“ der Abteilung Leichtathletik der WSG 1981 Königs Wusterhausen aus einer Familie besteht: Liddi, Carmen und Patrick Klebon. Zusammen mit Kilian Perleberg, einem vielversprechenden Talent auf der Mittelstrecke, versuchten sie Anfang des Jahres das Beste aus der Situation zu machen. 4 Kilometer Einlaufen, Lauf-ABC und 6 x 300 Meter auf dem beleuchteten Weg am Kanal standem damals auf dem Programm.

Die „TG Vizemeister“ hat zwar keinen Trainer, aber einen Chef-Athleten: Patrick Klebon, 46 Jahre alt. Laufen ist seine Leidenschaft. Nach seiner ersten Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach im Jahre 2018, wo er auf der Mittelstrecke über 1500 Meter Silber holte, hat er ein Ziel vor den Augen – einmal Deutscher Meister werden. Nach einer Verletzung in 2019 und der coronabedingten Absage 2020 hofften alle auf das Jahr 2021.

Das regelmäßige Training im Herbst und Winter zahlte sich aus. Liddi Klebon und Kilian ­Perleberg waren zur Norddeutschen Meisterschaft der Junioren am 17. Juli 2021 in Berlin Lichterfelde auf den Punkt topfit. Die beiden kämpften beherzt: Kilian belegte den 2. Platz und wurde mit einer Zeit von 2:07,76 Minuten Norddeutscher Vizemeister. Auch Liddi verbesserte ihre Bestzeit um 3 Sekunden auf 2:21,06 Minuten und wurde stolze Dritte.

Angespornt von den Leistungen des Nachwuchses, bereiteten sich auch Carmen und Patrick Klebon auf ihren Saison­höhepunkt vor: Die Deutschen Seniorenmeisterschaften am 11. und 12. September 2021 in Baunatal bei Kassel. Nach gelungener Generalprobe bei den Norddeutschen Meisterschaften mit Siegplätzen trafen Carmen und Patrick beim großen Saison­finale an 3 Tagen auf rund 2000 Leichtathleten der Altersklassen ab 35 bis 90 Jahre. Patrick ging mit der schnellsten Meldezeit als Favorit an den Start der 1500 Meter in der Altersklasse M 45. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen musste er sich im Endspurt dem Darmstädter Nils Milde geschlagen geben. Am Sonntag konnte sich Carmen Klebon über einen hervorragenden 4. Platz über 400 Meter in der W 45 freuen, bevor Patrick erneut über die jetzt 800 Meter an den Start ging. Auch an ­diesem Tag reichte die Kraft nicht für den Sieg, wenige Meter vor dem Ziel musste er sich erneut Niels Milde geschlagen geben. Damit ist die Trainingsgruppe „Vizemeister“ der WSG 1981 Königs Wusterhausen jedenfalls ihrem Namen treugeblieben. RED / PI WSG 1981

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare