Einstimmung auf Ostern

Musikalische Andacht zum Karfreitag in der Kreuzkirche KW

Eine „Musikalische Andacht zum Karfreitag” findet am Freitag, 2. April, 15 Uhr in der Kreuzkirche Königs Wusterhausen statt. Mit Musik und Wort lädt die evangelische Kirchengemeinde zu 45 Minuten Besinnung und Meditation ein. Es erklingt von J.S. Bach die Arie “Erbarme dich, mein Gott” aus der Matthäuspassion. Mit den innigen Melodien der Gesangsstimme und der Violinenstimme dieser Komposition bringt Bach seine tiefe persönliche Frömmigkeit zum Ausdruck. Passend dazu wird die Canzona und Fuge in d-Moll für Orgel gespielt. Johann Sebastian Bach hat dieses Werk in seiner Jugend als Organist in Arnstadt geschrieben. Daneben erklingen Kantaten von Heinrich Ignaz Franz Biber und Reinhold Keiser sowie die Arie “Süße Stille” von Georg Friedrich Händel. Die Musik soll den Andachtsbesucher einen Ausblick auf die Osterzeit, die mit vielen Hoffnungen unserer Tage verbunden ist, geben. Die Mitwirkenden sind Pfarrer Ingo Arndt (Liturg), Doerthe Maria Sandmann (Gesang), Irina Granovskaya (Barockvioline), Petra Kießling (Barockcello) und Christiane Scheetz (Orgel). Der Eintritt ist frei. Die Andacht wird unter den derzeitigen Hygienevorschriften veranstaltet. RED