Endspurt zum LDS-Umweltpreis 2020

Ehrenamtliche Projekte zum Natur- und Landschaftsschutz gesucht

Noch bis zum 31. März dieses Jahres können Vorschläge für den Umweltpreis 2020 des Landkreises Dahme-Spreewald eingereicht werden. Mit der Auszeichnung sollen vorbildliches und außergewöhnliches Engagement rund um den Natur- und Umweltschutz in der Region gewürdigt werden. Das Preisgeld beträgt 2600 Euro und kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Ehrenamtliche Projekte zu den Themen Landschaftspflege, Abfallwirtschaft und Umweltbildung, die zu einer nachhaltigen Verbesserung der Umweltsituation im Landkreis beitragen beziehungsweise beigetragen haben, können sich beteiligen. Der Umweltpreis des Landkreises wird jedes dritte Jahr vergeben. Er wird in diesem Jahr anlässlich des von den Vereinten Nationen zum Tag der Umwelt erklärten 5. Juni verliehen. Eigenbewerbungen sowie Vorschläge Dritter sind beim Umweltamt des Landkreises Dahme-Spreewald, Weinbergstraße 1 in 15907 Lübben/Spreewald schriftlich in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk „Umweltpreis“ zusammen mit der Teilnahmeerklärung einzureichen. RED