Flughafen-Jobs sind begehrt

Die Neuen bei den Berliner Flughäfen. Foto: T. Kierok

FBB sondierte 500 Bewerbungen auf eine Ausbildung an den Berliner Airports

27 junge Frauen und Männer im Alter von 16 bis 23 Jahren haben in er vergangenen Woche ihre Ausbildung bzw. ihr Studium bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) begonnen. „Mehr als 500 Bewerbungen zeigen, dass die FBB ein attraktiver Ausbildungsbetrieb ist“, sagt Dr. Manfred Bobke-von Camen, FBB-Geschäftsführer Personal. „Aktuell bilden wir 100 Auszubildende und Studierende aus.“

Mit der dreijährigen Ausbildung für die kaufmännischen Auszubildenden sowie der dreieinhalbjährigen Ausbildung für die gewerblich-technischen Berufe erwerben die Auszubildenden den IHK-Berufsabschluss. Die Studierenden absolvieren im dreimonatigen Wechsel ein Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und Praxiseinsätze bei der FBB. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten sie den Bachelortitel. Mit dem neuen Ausbildungsjahr startete die FBB auch die Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2020. Insgesamt stehen neun Ausbildungsberufe und fünf Studiengänge zur Auswahl. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2019. RED/ PI FBB