Frohes Fest

Na, steht der Baum schon fein geputzt in der guten Stube? Oder muss er erst noch geschlagen werden? Sind alle Geschenke beisammen und vor den lieben Kleinen gut versteckt? Na dann, viel Spaß beim Suchen am Sonntagabend oder Montagmorgen. Und was nützt die fetteste und saftigste Gans, wenn die Zutaten nicht im Haus sind? Oder gibt es in diesem Jahr gar keine, weil das schnatternde Federvieh längst ein lieber Hausgast geworden ist wie einst bei Peterle? So viele Fragen! So viel muss bedacht sein so kurz vor den heiligen Tagen! Aber – in der Ruhe liegt die Kraft. Das Jahr war stressig genug. Auf das jetzt nichts mehr schief geht, auf dass die Hektik des Alltags so allmählich weichen möge und Sie, liebe Leser und Kunden,  ein besinnliches friedvolles Fest erleben – das wünscht 

Ihr Team vom KaWe-Kurier

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here