„Früher war ich Filmkind“

Lesung und Autorengespräch
mit Kritiker Knut Elstermann in Wildau

Filme wie „Die Geschichte vom Kleinen Muck“, „Der tapfere Schulschwänzer“ oder „Die dicke Tilla“ waren Erfolge der DEFA, die kaum ein Kind nicht gesehen hat. Sie alle eint, dass ihre Helden Kinderdarsteller waren. Was ist aus Ihnen geworden? Diese Frage hat sich Knut Elstermann gestellt. Für sein Buch „Früher war ich Filmkind“ hat der Filmjournalist vierzehn einstige DDR-Filmkinder befragt, wie sie zum Film kamen, wie die Arbeit mit den Regisseuren aussah und wie ihr Leben nach dem Film verlief. Am Freitag, 25. Mai, wird Filmkritiker, radioeins-Moderator und Autor im KundenCenter Wildau des Energiedienstleisters EWE aus seinem Buch lesen. Knut Elstermann rundet den literarischen Abend mit Filmausschnitten ab und spricht über seine Begegnungen mit den Künstlern sowie seine Erinnerungen an das Kino der DDR. Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr. Die Lesung findet in Kooperation mit der Buchhandlung Thalia im A10 Center statt. Eintritt: 7 Euro. Um vorherige Anmeldung unter www.ewe.de/veranstaltungen oder direkt im EWE KundenCenter Wildau im A10 Center wird gebeten.

red / PI EW

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.