9.5 C
Königs Wusterhausen
Montag, Dezember 11, 2023
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesGeänderte Route für Sparkassenbus

Geänderte Route für Sparkassenbus

Rollende Filiale in Dahme-Spreewald mit neuem Haltepunkt Groß Köris

Die fahrbare Geschäftsstelle der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) ist ein fester Bestandteil der Versorgung der Kunden mit Finanzdienstleistungen in den ländlichen Regionen. Mit dem rollenden Sparkassenbus bietet die MBS seit über 20 Jahren eine besondere und kostenfreie Dienstleistung an. Diesen kundennahen Vor-Ort-Service wird die Sparkasse jetzt um einen weiteren Standort erweitern.

Zu den bisher in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming angefahrenen Gemeinden Jetsch, Drahnsdorf, Alt Zauche, Goyatz, Schlepzig, Goßmar, Beesdau, Langengrassau, Gehren, Bornsdorf, Fürstlich-Drehna, Schönefeld, Pätz, Münchehofe, Kuschkow, Kasel-Golzig, Niewitz und Prieros wird nun zusätzlich in Groß Köris gehalten, da die Geschäftsstelle aufgrund einer Sprengstoffattacke seit 22. November 2022 vorübergehend geschlossen ist. Dort macht der Bus immer Freitag von 13 bis 13.30 Uhr vor der Geschäftsstelle in der Berliner Straße Halt. Die durch den nördlichen Landkreis führende Freitagstour sieht jetzt wie folgt aus: Schönefeld, 9.45 bis 10.15 Uhr, Am Anger, Dorfteich; Prieros, 11 bis 11.30 Uhr, Dorfaue, Am Heimathaus; Pätz, 12 bis 12.30 Uhr, Dorfaue, Lebensmittelmarkt; Töpchin, 14.45 bis 15 Uhr, Wünsdorfer Straße. In Münchehofe hält der Sparkassenbus nun immer dienstags von 15.45 bis 16 Uhr am „Deutschen Haus“ in der Hauptstraße. In Märkisch Buchholz ist er ebenfalls am Dienstag von 16.15 bis 16.45 Uhr mit Halt am Kiosk in der Ortsmitte anzutreffen.

RED / PI Mittelbrandenburgische Sparkasse

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare