Gemeinsame Geburtstagspartys

Eichwalder Ortsgruppe der Volkssolidarität feiert regelmäßig die Jubilare des Monats

In der Eichwalder Ortsgruppe der Volkssolidarität (VS) ist es gute Tradition, den Geburtstagskindern beim „Geburtstag des Monats“ ein Ständchen zu singen. Dazu wird jeden zweiten Monat eingeladen. Die Kita-Kinder der Villa Mosaik sorgen dabei regelmäßig mit kleinen kulturellen Darbietungen für einen festlichen Rahmen. Beim mittlerweile 73. Geburtstagsfest der Gruppe traf man sich so jüngst wieder im größeren Kreis unter dem Motto „Gemeinsam nicht einsam“. Die Vorsitzende der Eichwalder Ortsgruppe Katja Zinn informierte auf der letzten Feier des vergangenen Jahres auch über die Arbeit der Gruppe, die mit Veranstaltungen wie Spielenachmittagen, Keramikzirkel oder den beliebten Busfahrten viele schöne gemeinsame Momente brachte. Die Ferienbetreuung von Kindern aus Tschernobyl wurde auch 2019 wieder ein Herzensbedürfnis der Eichwalder Ortsgruppe. Katja Zinn bedankte sich bei den 12 Mitgliedern des Vorstands für die geleistete Arbeit. Und auch die vielen Gruppenhelferinnen, die mit ganzem Herzen bei der Betreuung der bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürger dabei sind,wurden gewürdigt. Zudem wurden auch wieder sechs neue Mitglieder in die Reihen der VS aufgenommen. Mit viel Optimismus wurde auch schon mal ein Blick auf den Arbeitsplan 2020 geworfen, der zahlreiche neue Höhepunkte bereithält wie zum Beispiel die nächsten stimmungsvollen Geburtstagsfeste.

RED