Gesamtschule Königs Wusterhausen mit vielen Vorteilen

Jetzt noch für die gymnasiale Oberstufe anmelden!

Welche Schule ist die richtige Wahl? Mit dieser Frage geht es Ihnen wie vielen anderen Eltern auch. Lange sind sie sich unschlüssig, welche Schulform für ihr Kind richtig ist. Dabei müssen Sie sich gar nicht zwischen einem „Entweder-Oder“ entscheiden. Die Schulform der Gesamtschule bietet die ideale Lösung. In einer Gesamtschule verbinden sich die Vorteile von Oberschulen und Gymnasien: Zum einen wird der Fokus auf die Berufsorientierung gelegt, zum anderen können Eltern ihren Kindern mit der Wahl der Gesamtschule den Weg zum Abitur offenhalten.

Vorteile der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe

Die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Königs Wusterhausen bietet viele Vorteile. Hier ein kleiner Überblick der Angebote und Besonderheiten:

Moderne
Unterrichtsräume

Die Räume sind großzügig geschnitten und mit neuester Technik ausgestattet. Die Lernumgebung hat wesentlichen Einfluss auf den Lernerfolg. Auch das übrige Umfeld (Pausenbereiche, Mensa und Arbeitsräume) schaffen eine angenehme Lernatmosphäre.

Neue Unterrichts­methoden

Eine zeitgemäße Schule hat auch angepasste Unterrichtsmethoden. Die Schule fördert das selbstständige und eigenverantwortliche Lernen Ihres Kindes. Lerninhalte werden als Grund- und Leistungskurse angeboten, um unterschiedliche Leistungsniveaus zu bedienen. Neben dem klassischen Unterricht gibt es fächerübergreifenden Projektunterricht. Dazu wird der Unterricht an der Schule zunehmend digitalisiert.

Schulischer Ganztag

mit vielfältigen Arbeits­gemeinschaften

Ihr Kind startet hier ganz entspannt um 08:45 Uhr in den Schultag. Der Unterricht wird durch Arbeitsgemeinschaften sowie außerunterrichtliche Freizeitangebote ergänzt. Förderunterricht wird bei Bedarf eingerichtet. Die Arbeitsgemeinschaften besonders wichtig für die persönliche Entwicklung Ihres Kindes. Von sportlich über sprachlich und naturwissenschaftlich bis hin zu kreativ gibt es einen bunten Mix. So schafft der Ganztag einen ausgeglichenen Schultag.

Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt

Der naturwissenschaftliche Schwerpunkt ist besonders in den modernen Fachräumen ersichtlich. Durch die Zusammenarbeit mit der TH Wildau ergeben sich spannende und fächerübergreifende Projekte. Die Schule nimmt regelmäßig an fachlichen Wettbewerben teil. Ab Klasse 7 werden das Wahlpflichtfach Naturwissenschaften sowie naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaften angeboten.

Frühzeitige
Berufsorientierung

Das Extra an Berufsorientierung startet bereits ab der 7. Jahrgangsstufe. Bestandteile sind die Potentialanalyse, das Praxislernen und das Praktikum. Die Jugendlichen durchlaufen ausgewählte Berufsfelder und setzen sich mit den berufsspezifischen Anforderungen auseinander. So entwickeln sie auch außerhalb des Klassenraums fachliche und persönliche Kompetenzen und Fähigkeiten.

Soziale Kompetenzen

Ein respektvoller Umgang ist hier an der Tagesordnung. Sowohl im Schüler-Schüler- wie auch im Schüler-Lehrer-Verhältnis wird Wert auf ein tolerantes Miteinander gelegt. Soziale Kompetenzen sind die Basis für eine gute Zusammenarbeit mit den Jugendlichen und fördern sie entsprechend.

Zusätzliches

päda­gogisches Personal

Es gibt mehrere Sonderpädagogen und Sozialarbeiter. Außerdem können die Schülerinnen und Schüler ihre Vertrauenslehrer wählen.

Digitaler Unterricht

Jeder hat sein eigenes Notebook, es gibt Smartboards, Internet in allen Räumen und digitale Lehrbücher. Die Pädagogen werden regelmäßig für den digitalen Unterricht fortgebildet. Die Gesamtschule will sich zu einer digitalen Schule entwickeln und damit Ihrem Kind einen Mehrwert für seine Zukunft bieten.

Jetzt noch anmelden

für die gymnasiale Oberstufe!

Nutzen Sie die Chance Ihr Kind jetzt noch für die gymnasiale Oberstufe anzumelden.

Der größte Vorteil der gymnasialen Oberstufe an Gesamtschulen, ist ein zusätzliches Jahr Zeit, dass Ihrem Kind für die Erarbeitung abiturrelevanter Inhalte gegeben wird. Der Weg zum Abitur ist für Ihr Kind in 3 Jahren deutlich entspannter als an Gymnasien, an denen Ihr Kind nur 2 Jahre Zeit hat. Dazu kommt eine Klassenstärke von max. 24 Schülerinnen und Schülern. Die gymnasiale Oberstufe eignet sich dabei auch für Kurzentschlossene, die sich aufgrund von gut entwickelten Leistungen den Weg zum Abitur zutrauen. Denn an der Gesamtschule kann Ihr Kind auch noch in Klasse 11 mit einer zweiten Fremdsprache, die für das Abitur Bedingung ist, beginnen.

Anmeldungen für die Sekundarstufe II (SEK II) für das kommende Schuljahr 2020/21 werden noch entgegengenommen. Melden Sie Ihr Kind jetzt noch an!

Anmeldungen für die Sekundarstufe I (SEK I) können erst für das Schuljahr 2021/22 wieder berücksichtigt werden. Aufgrund der hohen Nachfrage weist die Schule jetzt schon darauf hin, dass der Anmeldeschluss hierfür der 31.12.2020 sein wird.

Weitere Informationen unter www.gesamtschule-kw.de.

PM