Gesund und lecker

Riesenfreude bei den Schülerköchen aus Wildau: Mit 85 Punkten kochten sich Paul, Robin, Raphael und Tobias (v.l.n.r.) ins Finale des EWE Kochpokals 2018. Foto: EWE

EWE-Kochpokal: Wildauer Team ist im Finale dabei

Nachdem sich in einer ersten Runde bereits ein Fürstenwalder Schülerkochteam ins Finale des EWE Kochpokals 2018 kochte, zogen nun die kreativen Küchenkräfte der Ludwig-Witthöft-Oberschule von Wildau nach einem weiteren Vorausscheid ebenfalls in die Endrunde. Sie hatten mit den Kochcrews der Bredow-Oberschule Königs Wusterhausen und der Ludwig Leichhardt Oberschule Goyatz gewetteifert. Auch sie nahmen unter dem Motto „Gesund und lecker“ Töpfe und Pfannen der Esplanade-Hotelküche in Bad Saarow in Beschlag und kochten in 120 Minuten ihre Drei-Gänge-Menüs.

Die Jury mit Martine Kiehl vom Veranstalter EWE, Brigitte Lehmann vom Verein der Köche Scharmützelsee und Umgebung e. V. und Marc-André Uhlenbrock, Küchenchef vom Hotel Esplanade Resort & Spa, hatte es nicht einfach. Die Leistung der vier Wildauer Nachwuchsköche überzeugte  sie aber am Ende mit 85 von 110 möglichen Punkten am meisten.  Aufgabe war es, einen saisonalen Dreiklang aus gemüsigem Süppchen, wurzeligem Hauptgericht und Vitaminpower-Dessert zu kreieren. Es ging nicht nur um Geschmack, Optik und Konsistenz der Speisen, sondern auch um eine kluge Warenkalkulation, Kreativität und die Präsentation vor der Jury und allen Gästen. Aber auch die anderen beiden Teams zauberte in 120 Minuten ein wohlschmeckendes Menü. Auf Platz 2 kochten sich die Nachwuchsköche aus Königs Wusterhausen. Sie erhielten für ihre Leistung 80 Punkte. Mit einem guten dritten Platz mit 75 Punkten und jeder Menge Tipps von den Profiköchen im Gepäck fuhren die Goyatzer wieder nach Hause.

Für die Schülerköche aus Wildau heißt es in den nächsten Wochen „üben, üben, üben“. Kurz vor den Weihnachtsferien geht es weiter mit dem EWE Kochpokal. Dann treten sie gegen das Siegerteam der Gruppe A, die Nachwuchsköche der Juri-Gagarin-Oberschule Fürstenwalde, an und kochen um den Wettbewerbssieg.

RED / PI EWE

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.