Gesundes in der Brotbüchse

Abschlussveranstaltung der lokalen Tafelrunde „Kostbar“ 

„Kostbar“ ist der Titel und der Inhalt eines Projektes zur gesunden Ernährung von Schülern, das der Eichwalder Kulturverein Kind & Kegel im Herbst 2018 in den Gemeinden Zeuthen, Eichwalde, Wildau und Schulzendorf (ZEWS) veranstaltete. Gefördert wurde die Initiative durch das Brandenburger Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz. 

Ziel war und ist es, den Kindern und Jugendlichen eine ausgewogene Ernährung während ihres Schulalltags zu ermöglichen. Am kommenden Freitag, 18. Januar, findet um 17Uhr in der Alte Feuerwache Eichwalde ein Abschlusstreffen statt. Es bedeutet aber nicht das Ende der Bemühungen. Gleichzeitig wird der Startschuss zur Ausleihe der während des Projektes entstandenen Kochkisten gegeben. Darin enthalten sind Materialien zur theoretischen und praktischen Auseinandersetzung mit dem Thema „gute Ernährung“ für Kinder und Jugendliche. Diese können für den Unterricht und Projekte von Schulen im Raum ZEWS kostenlos ausgeliehen werden.

Die Projektphase war durch eine intensive Arbeit mit Testklassen verschiedener Altersgruppen geprägt. Schnell wurde klar, dass die meisten Schüler bereits gute Kenntnisse über gesundes Essen haben. Sie sollten daher befähigt und motiviert werden, ihr Wissen auch praktisch umzusetzen. Aus diesem Grund wurden die Kinder und Jugendlichen aktiv in die Entwicklung altersgerechter Materialien und Methoden eingebunden. Die entwickelten Kochkisten beinhalten zum einen gut umsetzbare Rezeptideen inklusive aller zur Umsetzung notwendigen Materialien. Alle Rezepte wurden mit den Schülern erprobt und verkostet. 

Daraus ergibt sich nun eine breite Auswahl – zum Beispiel neue Ideen für die „alte“ Brotbox oder für eine selbstvorbereitete und in der Schule fertiggestellte Mittagsmahlzeit. Zum anderen beinhalten die Kochkisten zahlreiche Methoden, sich mit dem Thema Ernährung auch theoretisch, aber auf spielerische Art auseinanderzusetzen. Das betrifft unter anderem Fragen zu Inhaltsstoffen von Lebensmitteln, zur Müllvermeidung oder zu saisonalen Lebensmitteln. Das Material ist für drei bis sechs Unterrichtsstunden konzipiert.

Mit den Kochkisten können nun interessierte Schulklassen oder Jugendgruppen ihr individuelles Ernährungsprojekt durchführen, indem sie sich ein Exemplar speziell für ihre Ansprüche zusammenstellen lassen und dieses dann entleihen. Im Mittelpunkt des Projektes stehen dabei natürlich nicht nur die Theorie, sondern die Freude am praktischen Ausprobieren neuer Ideen für die Pausenverpflegung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, während des Abschlusstreffens am kommenden Freitag gemeinsam mit den Schülern die Kochkisten kennenzulernen und sich an einem lebendigen Dialog zu beteiligen. Der Verein Kind & Kegel e.V. bittet um Anmeldung unter der Email-Adresse kostbar@eichwalde-netz.de. 

RED/ B. Winter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here