Gewerbetreibende im Dialog

Citypartner Königs Wusterhausen e.V. bieten ab sofort Sprechstunden an

Mit einer regelmäßigen Sprechstunde will der Verein Citypartner Königs Wusterhausen e.V. den direkten Austausch zu den verschiedensten Belangen der Innenstadt weiter befördern. Ab diesen Monat sind jeden Donnerstag von 9 bis 11.30 Uhr Gewerbetreibende, Immobilienbesitzer und sonstige Akteure sowie Bürger mit Interesse an der weiteren Entwicklung der Innenstadt herzlich in den Räumen des Steuerbüros Bockelmann in der Karl-Marx-Straße 2 in Königs Wusterhausen willkommen. Eine vorherige Terminabsprache ist nicht zwingend erforderlich, aber empfehlenswert. Geschäftsstellenleiter Steffen Reddig freut sich auf interessante Begegnungen und Gespräche. Wenn sich einmal kein Besuch angesagt hat, will er die Zeit für persönliche Besuche bei den Händlern vor Ort nutzen, sich und den Verein vorstellen sowie Anregungen aufnehmen. Ideen, Lob wie Kritik von Besuchern und Besuchten gehen direkt für die monatlichen Treffen an den Vorstand.

Bereits im Mai 2019 hatte der Verein seine Geschäftsstelle besetzt. Während der Sommermonate lagen vor allem interne Aufgaben im Fokus der gemeinsamen Arbeit. Der Verein hat es sich mit seinen Mitgliedern zur Aufgabe gemacht, den Wirtschaftsstandort „Innenstadt“ zu stärken und die Attraktivität und positive Außendarstellung zu fördern. „Dazu können wir gar nicht genug Mitglieder haben“, betont Vereinsvorsitzende Karin Spengemann. Sie setzt auch auf eine Erweiterung der erfolgreichen Stadtgutschein-Initiative der Citypartner. „Jeder, der mitmacht, bringt die Gemeinschaft ein Stück weiter“, sagt sie. Für die nächsten Monate hat sich der Vorstand viel vorgenommen. Auf der Webseite www.citypartner-kw.de wird dazu in regelmäßigen Abständen berichtet. Dort findet man auch die verschiedenen Möglichkeiten für eine Terminvereinbarung mit dem Geschäftsstellenleiter.

RED/ PI Citypartner