„Gosen-Neu Zittau von Wasser umgeben“

8. Dorffest der Gemeinde Gosen-Neu Zittau vom 18. bis 20. August 2017

Unter dem Motto „Gosen-Neu Zittau – von Wasser umgeben“ findet in diesem Jahr vom 18. bis 20. August das 8. Dorffest der Gemeinde im Ortsteil Gosen, rund um die Kirche statt.

Umgeben von Seddinsee, Wernsdorfer See, Kappstrom, Oder-Spree-Kanal, Gosener Kanal und Spree liegen die beiden Ortsteile der Gemeinde Gosen-Neu Zittau von jeher am Wasser.

Was lag also näher für das Festkomitee, als das Wasser, welches die Gemeinde so selbstverständlich und reichlich umgibt, einmal zum Mittelpunkt eines Dorffestes zu machen. Das wird sich im Festprogramm widerspiegeln. So gibt es in diesem Jahr eine Gemeinschaftsausstellung von Künstlern aus Gosen-Neu Zittau und erstmalig einen großen Mal-und Zeichenwettbewerb für Groß und Klein. Alle waren aufgerufen, selbst gemalte Bilder und Zeichnungen zum Thema „Wasser“ im weitesten Sinne einzureichen und dem Urteil der Jury zu überlassen. Die besten Arbeiten der Kinder und Jugendlichen in jeder Altersgruppe werden im Rahmen einer Ausstellung im Festsaal der Gemeinde präsentiert und prämiert. Darüber hinaus werden alle von den Kindern eingereichten Arbeiten im Festzelt zu sehen sein. Auch am Eröffnungsabend wird das Thema Wasser eine tragende Rolle spielen. Die Heimatvereine aus Gosen und Neu Zittau haben aus ihren Archiven zahlreiche Bilder und Filme zu Tage gefördert, die das Leben am und mit dem Wasser aus vergangenen Tagen abbilden. Manches wird bei den Älteren noch Erinnerungen wecken, vieles jedoch den meisten Gosen-Neu Zittauern einen ganz neuen Blick auf die Ortsgeschichte ermöglichen.

Bereits am Freitagabend geht es mit der Eröffnung der Kunstausstellung im Festsaal der Gemeinde los. Für den erstmalig ausgerufenen Mal-und Zeichenwettbewerb zum Thema „Wasser“ wurden über 250 Arbeiten großer und kleiner Künstler eingereicht. Danach geht es zur Eröffnungsveranstaltung hinüber ins Festzelt, wo die Film-und Fotoshow des Heimatvereins an diesem Abend ebenfalls Premiere hat. Später stehen dann Musik und Tanz auf dem Programm.

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Gosen-Neu Zittauer Vereine, des bunten Markttreibens und zahlreicher Vergnügungen für Augen, Ohr und Gaumen, bevor am Abend die „Allround-Showband“ aus Jena und DJ Uwe zum Tanz ins Festzelt einladen. Höhepunkte dieses Abends werden gegen 20 Uhr Leonid Beljakov´s COMEDY-DOG-SHOW, mit der er schon im Circus Roncalli und in zahlreichen Fernsehshows Erfolge feierte und schließlich das große Höhenfeuerwerk auf der Wiese am Rotdornweg gegen 22 Uhr sein.

Alle Freunde zünftiger Blasmusik können den Sonntagvormittag bei einem Frühschoppen mit den „Spreetaler Blasmusikanten“ genießen. Auch an diesem Tag stehen wieder zahlreiche Vorführungen der Sportvereine und der Jugendfeuerwehr auf dem Programm sowie eine Puppentheateraufführung „Kasper und der Zaubertrank“ in der Kirche, bevor am Nachmittag Musik und Unterhaltung mit Entertainer Werner Kootz und ein Auftritt der Neu Zittauer Seniorentanzgruppe zum geselligen Beisammensein im Festzelt einladen. RED

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.