9.5 C
Königs Wusterhausen
Sonntag, März 3, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen

Hannah und ihr Hund Kotti

Königs Wusterhausener Umgebung ist Schauplatz eines Krimis

Der Kulturbund Dahme-Spreewald e.V. präsentiert im Rahmen der 32.Brandenburgischen Frauenwoche in Zusammenarbeit mit SHIA e.V. und Unterstützung durch die Stadtbuchhandlung Radwer „Toteneis“, eine Krimi-Lesung mit Katharina Peters. Sie findet am Freitag, 4. März, 19 Uhr, im Bürgerhaus „Hanns Eisler“, Eichenallee 12, in Königs Wusterhausen statt.

Katharina Peters schloss ein Studium in Germanistik und Kunstgeschichte ab. Sie begeistert sich für japanische Kampfkunst und lebt mit ihren Hunden am Rande von Berlin. Seit Februar 2012 veröffentlicht sie als Autorin beim Aufbau Verlag. Es war der Beginn einer intensiven „mörderischen Karriere“.

In ihrem Thriller „Toteneis“ spielen einige Passagen rund um Königs Wusterhausen. Hauptfigur ist Hannah Jakob, eine Kriminalpsychologien.Ihr Spezialgebiet ist die Suche von vermissten Frauen und Kindern. Ihr ­besonderes Kennzeichen: Sie ist nie allein unterwegs, an ihrer Seite ist stets ihr Hund Kotti. Hannah Jakob wird eingeschaltet, wenn die Ermittlungen der örtlichen Polizei ins Stocken geraten oder ergebnislos geblieben sind. Im Krimi „Toteneis“ übernimmt sie einen Fall, der eigentlich keiner ist. Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3G-Regel. Platzreservierungen sind per Mail an info-lds@kulturbund.de möglich.

RED

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare