Ich fühlte mich hier nie als der Neue

Til Naumann über seine Ausbildung bei GEMTEC in Niederlehme

Seit einem Jahr ist Til Naumann nun schon Auszubildender bei GEMTEC in Niederlehme. Er erlernt hier den Beruf des Fachinformatikers für Systemintegration.

Sein Vater, der ebenfalls im IT-Bereich tätig ist, weckte schon früh bei Til Naumann das Interesse für Computertechnik. Über seinen Vater wurde er auch auf die Ausbildungsmöglichkeiten bei GEMTEC aufmerksam gemacht.

Nach einem Jahr bei der Niederlehmer Firma blickt Til Naumann sehr positiv auf seine bisherige Ausbildung zurück. „Ich bin hier von allen super aufgenommen worden, habe mich nie als ‚der Neue’ gefühlt“, sagt er und ergänzt: „Ich war von Anfang an als vollwertiger Kollege akzeptiert.“

Am Anfang seiner Ausbildung lernte der junge Mann zunächst alle Abteilungen des Unternehmens kennen. An der internen Ausbildungsakademie, die es seit 2017 bei GEMTEC gibt, erlernte er die theoretischen Grundlagen der Systemintegration inklusive praktischer Anwendungen. Die Ausbildungsakademie wurde bei GEMTEC vor allem mit dem Ziel aufgebaut, dass alle Azubis, die bei Ausbildungsbeginn doch sehr unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen, nach rund einem halben Jahr auf dem gleichen Wissensstand sind. Nach der Absolvierung der Ausbildungsakademie werden die Azubis aktiv in die Tätigkeitsfelder des Unternehmens integriert.

Was Til Naumann bei GEMTEC besonders gut gefällt ist, dass die Azubis auch eigene Wünsche äußern können, wenn sie einen bestimmten Bereich, eine Baustelle oder ein Projekt genauer kennenlernen wollen.

So ist es nicht überraschend, dass Til Naumanns Fazit nach einem Jahr Ausbildung bei GEMTEC sehr positiv ausfällt. „Ich habe es nie bereut, hier angefangen zu haben“, sagt er, „ich bin sehr zufrieden hier.“ Und dann ergänzt Til Naumann noch: „Ich kann eine Ausbildung bei GEMTEC nur weiterempfehlen.“ T+F: VE

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.