Information und Unterhaltung


Seniorenbeirat Eichwalde widmet sich Gesundheit, Kultur und Umwelt

Der Seniorenbeirat von Eichwalde bietet auch in diesem Jahr ein vielseitiges Angebot aus Information, Unterhaltung und Geselligkeit.  Mit einem Vortrag „Der Mensch ist, was er isst!“ der Ernährungsmedizinerin Dr. Sigrid Henße wird am Donnerstag, den 14. Februar, 15 Uhr in der Alten Feuerwache von Eichwalde das Thema der gesunden Ernährung behandelt. Weiter geht es mit einer großen Präsentationsmesse der Hobbykünstlerinnen am Sonntag, 10. März ab 14 Uhr  im Volkshaus Wildau. Unter dem Motto „Frauen, die sich trauen“ zeigen die kreativen Damen des Landkreises ihre Exponate. Auch aus Eichwalde werden wieder mehrere Künstlergruppen und Einzelpersonen dabei sein. Ein Kuchenbüfett lädt ein zu anschließenden Gesprächen und lockerem Erfahrungsaustausch. Gemeinsam mit dem Umweltbeirat hält der Seniorenbeirat von Eichwalde im März pünktlich zum Frühjahrsbeginn wieder Informationen und Tipps zur Pflege von Garten, Wegen und Plätzen bereit. Unter dem Motto „Wie und wo blüht es in Eichwalde und anderswo?“   findet am 14. März um 15 Uhr  in der Alten Feuerwache ein Forum für alle Interessierten statt.  Ergebnisse des Blühprojektes werden vorgestellt, Erfahrungen aus der Gemeinde Neuenhagen sind zu hören und ein reger Austausch zu einem insektenfreundlichen Blühreichtum runden die Veranstaltung ab. Auch die Geselligkeit soll nicht zu kurz kommen. Der beliebte Musik- und Tanznachmittag findet am Donnerstag, 4. April  statt.  Ab 15 Uhr sorgt Kiry Janev in der Alten Feuerwache in bewährter Weise für ausgelassene Stimmung. Im übrigen freut sich der Seniorenbeirat immer über neue aktive Mitstreiter und Helfer, die sich in die Arbeit mit einbringen wollen. Informationen und Kontakt gibt es über die Beirats-Vorsitzende Bärbel Schmidt unter der Rufnummer 030/67 554 06  sowie unter der Mail: schmidt-eichwalde@t-online.de. RED

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here