Iven Ferch bleibt bei den Netzhoppers

Die Planung des Kaders der Netzhoppers Solwo Königspark KW nimmt weiter Formen an. Iven Ferch wird in der kommenden Saison wieder im grünen Trikot der Netzhoppers aufschlagen. Die Saison 2017/18 lief für den 20-jährigen Mittelblocker alles andere als optimal. Er verletzte sich noch vor dem ersten Saisonspiel gegen den TV Rottenburg und musste in der Folge am Knie operiert werden. Damit fiel Iven die komplette Saison aus. Statt Volleyball-Training hieß es Reha-Programm. Mannschaftsartzt Kai Dragowsky führte die OP selbst durch und erstellte den Aufbauplan. Jetzt ist Iven wieder fit und will mit dem Team um Mirko Culic erneut angreifen.

„Ich freue mich auf die neue Saison und bin dankbar für die Chance, die ich bei den Netzhoppers bekomme“, so Iven Ferch bei der Vertragsunterzeichnung. Wir sagen Herzlich Willkommen  zurück und eine verletzungsfreie Zeit. Für Mirko Culic ist es selbstverständlich, diesem jungen Spieler nach so einer langen Verletzung eine neue Chance zu geben. „Iven gehörte auch während der Verletzung zu unserem Team und war ein wichtiger Teil der Mannschaft“ so der Coach. RED Foto : Norbert Bühring

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.