Jobinspiration per YouTube

BENNY JOB ist auf der Suche nach spannenden Ausbildungsberufen und teilt seine Erlebnisse per Video auf YouTube. Foto: Agentur für Arbeit Cottbus

Agentur für Arbeit und IHK Cottbus gehen mit BENNY JOB neue Wege der Berufsorientierung

Die Agentur für Arbeit Cottbus hat einen YouTube Kanal und einen Instagram Account BENNY JOB gestartet. Seit dem letzten Jahr sind bereits 21 kurzweilige Videobotschaften zu den Themen Berufswahl, Ausbildung und Zukunft in der Region entstanden. BENNY JOB ist mittendrin und vor Ort bei Schülern, Auszubildenden, Betrieben und auf Veranstaltungen zur beruflichen Orientierung. Zielgruppe sind junge Menschen, die noch auf der Suche nach Ausbildung oder Studium sind. Dabei begegnet BENNY JOB den Jugendlichen auf Augenhöhe, in ehrlichen Bildern und mit Authentizität. Emotionen, Spaß an der Arbeit und der Erlebnisfaktor, gepaart mit vielfältigen Informationen, machen Lust auf Berufe und Veranstaltungen zur beruflichen Orientierung. Damit setzt die Arbeitsagentur Cottbus ein neues Konzept zur Onlinekommunikation um, welches in einer Arbeitsagentur bisher deutschlandweit einmalig ist.

Bei seiner jüngsten Erkundung besuchte BENNY JOB Azubibotschafter Alex, der eine Ausbildung als Luftverkehrskaufmann an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld absolviert. Er war hautnah dabei, als Alex ein Flugzeug zur Parkposition leitete und Passagiere eincheckte. So lässt sich per Video nachverfolgen, wie der Azubi bei steifer Brise souverän eine Maschine in die richtige Parkposition winkt. Extra für den BENNY JOB – Dreh am Flughafen hatte Alex eine Qualifizierung dafür abgeschlossen. Hautnah dabei zu sein war ein besonderes Highlight bei den Dreharbeiten zum Beruf des Luftverkehrskaufmanns. BENNY JOB begleitet Azubi Alex aber auch im Flughafenmanagement, zum CheckIn und direkt in den Sicherheitsbereich am Rande des Rollfeldes. So verfolgte er im Follow-me-Car eine Regierungsmaschine, verabschiedete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und war beim Einwinken einer EasyJet Maschine dabei. Mit der Ausbildung zum Luftverkehrskaufmann hat Alex seine Leidenschaft entdeckt, das zeigte er auch bei den Dreharbeiten. Er gab einen großartigen Einblick, wie der Arbeitsalltag am Flughafen und am Rollfeld funktioniert.

Neben seiner Ausbildung engagiert sich Alex als Azubibotschafter für die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus. Er ist an Schulen unterwegs, um seine Begeisterung für den Beruf „in die Welt zu tragen“. So können Schüler aus erster Hand mehr über seine Ausbildung erfahren. Damit möchte er Schülern Mut machen, ihre Leidenschaft für einen Beruf zu entdecken und selbst aktiv zu werden.

RED / PI Agentur für Arbeit