Kaum verbunden, schon getrennt

Bündnis 90/Die Grünen und Dirk Marx lösen gemeinsame Fraktion in Königs Wusterhausen auf

Ein halbes Jahr nach der Kommunalwahl löst sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen- Dirk Marx der SVV Königs Wusterhausen auf. Künftig werden die drei Stadtverordneten Ines Kühnel, Teresa Nordhaus und Sebastian Koeppen die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bilden. Hierzu erklärt Sebastian Koeppen: „Wir haben festgestellt, dass eine feste Zusammenarbeit in einer Fraktion nicht das Richtige für alle Beteiligten ist. Wir sind für zukünftige gemeinsame Initiativen und Anträge offen.“ Und Dirk Marx sagt: „Ich bin sehr dankbar für die Erfahrungen, die ich sammeln durfte. Ich habe verstärkt festgestellt, dass ein unabhängiges, fraktionsübergreifendes Arbeiten innerhalb einer Fraktionsstruktur schwer umsetzbar ist. Einer anderen Fraktion werde ich mich nicht anschließen.“ Der Ausschuss für Soziales, Bildung, Familie, Jugend, Sport und Kultur, den Dirk Marx bisher für die Fraktion vertrat, wird künftig durch Teresa Nordhaus übernommen. RED/ PI Bündnis 90/ Die Grünen