Kita-Entwicklung: Eltern reden mit

Mit dem Kreis-Kita-Elternbeirat hat sich ein neues Gremium in Dahme-Spreewald gebildet

Im Landkreis Dahme-Spreewald hat sich ein Kita-Elternbeirat neu gebildet. Das neue Gremium geht auf einen Beschluss des Kreistages zurück. Im Vorfeld hatte das Jugendamt alle Kindertagesstätten des Landkreises gebeten, aus ihrer Einrichtung eine Vertretung für die Wahl zu entsenden. Insgesamt 28 von 31 gemeldeten Vertretern stellten sich der Wahl, die vor kurzem im Oberstufenzentrum Königs Wusterhausen stattfand.

Aus der Mitte der TeilnehmerInnen wurde Christin Hofmann aus Lübben als Vorsitzende des Kita-Elternbeirates des Kreises gewählt. Ines Kühnel aus Königs Wusterhausen wird den Beirat künftig im Landes-Kita-Elternbeirat vertreten. Jeannette Unrath aus Luckau wurde als Vertreterin für den Jugendhilfeausschuss des Landkreises Dahme-Spreewald bestimmt. „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit der Wahl eine solide Grundlage für eine gute Elternarbeit im Kitabereich für den Landkreis gelegt haben“, sagte Jugenddezernent Carsten Saß. „Ich gratuliere allen gewählten Frauen sehr herzlich zu ihrem neuen Amt und freue mich auf die Zusammenarbeit.“ Soweit Hinweise und Fragen an den Kreis-Kita-Elternbeirat bestehen, ist dieser zurzeit unter der E-Mail-Adresse jugendamt@dahme-spreewald.de zu erreichen.

RED/ PI LDS